Sie sind hier:  Feuerwehr  »  Feuerwehr - News

Feuerwehr - News
Aktuell, interessant und wissenswert

Montag, 17. Juli 2017 - 17:54 Uhr
Schlauchbootregatta der Freiwilligen Feuerwehren

Am gestrigen Sonntag nahmen vier unserer Feuerwehrsportler bei der traditionellen Schlauchbootregatta anlässlich des 31. Neptunfestes in Halbendorf teil. Hoch motiviert wurde gegen 13:00 Uhr die Startreihenfolge, mit Hilfe eines A-Saugelängen Schnellkuppelwettbewerbes, festgelegt. Nachdem die 3. Startposition gesichert war, stellten sich die Teams hintereinander am Ufer des Sees auf. Anschließend folgte das Startkommando und die Teams sicherten sich ein starkes Kopf an Kopf rennen. Als unsere Nixe Constanze Krautz an dem anderen Ende des Sees eingesammelt wurde, konnte unser Team den 1. Platz halten und somit den Sieg nach drei Jahren erneut nach Groß Düben holen.

Manuel Noack

Montag, 17. Juli 2017 - 17:42 Uhr
2. Lauf im OL-Pokal - Lauba

Am Samstag, den 08.07.2017 ging es für unser Team nach Lauba zum 2.Lauf im Oberlausitzpokal und Sachsen Cup. Im 1.Lauf erreichten wir eine gute Zeit von 24.05s. Trotz verändertem Material Set up am Saugkorb konnten wir die Zeit aus dem 1.Lauf nicht verbessern. Am Ende reichte es im einem starken Starterfeld für den 8.Platz. Ein Dankeschön geht auch an die Trebendorfer Jungzz. Speziell an Heiko Kowalick der uns als Strahlrohrläufer ausgeholfen hat.
Vor dem Löschangriff starteten auch Hans Storp und Marco Rühlemann auf der 100m Hindernisbahn. Dort erreichte Hans den 5.Platz mit einer Zeit von 21.74s und Marco mit einer 19.12s den 1.Platz.

Feuerwehrsport Groß Düben

Dienstag, 9. Mai 2017 - 20:45 Uhr
Saisonauftakt 2017

Pünktlich im Mai startete unserer Saisonauftakt im Löschangriff in Polen (Leknica).
Dort holte unser Team im Löschangriff, am Samstag den 06.05.2017, den 1. Platz.
Der nächste Lauf im Löschangriff findet am 18.06.2017 ab 12:00 Uhr am Sportzentrum in Groß Düben statt.

Wehrleitung

Dienstag, 9. Mai 2017 - 20:42 Uhr
Gemeinsamer Dienst mit der Freiwilligen Feuerwehr Halbendorf

Am Mittwoch, den 03.05.2017 fand ein gemeinsamer Dienst mit der Freiwilligen Feuerwehr Halbendorf statt.
Gegen 18:30 fanden sich zahlreiche Kameraden beider Ortswehren am Gerätehaus in Groß Düben ein. Der Schwerpunkt des Dienstes wurde auf das Thema „Wasserförderung über lange Wegstrecken gesetzt.“
Nach einer kurzen theoretischen Einweisung am Dorfplatz, bauten die Groß Dübener Kameraden die Wasserversorgung auf. Die Halbendorfer Kameraden kümmerten sich in der Zwischenzeit um den mit B-Schläuchen bestückten Schlauchwagen. So erreichten die Kameraden eine Wegstrecke von 640 Meter Länge und erhöhten wiederum den Druck mit ihrer Tragkraftspritze. So wurde der geforderte Druck für den ca. 20 Meter entfernten Dreiverteiler mit Monitor erhöht.

Anschließend erfolgten der Rückbau und eine kleine Auswertung im Gerätehaus.

Wehrleitung

Dienstag, 9. Mai 2017 - 20:35 Uhr
Girlande wickeln und Maibaumstellen 2017

Ende April stand das traditionelle Girlande wickeln für unseren Maibaum auf dem Programm.
Zahlreiche Helfer des Jugendclubs, der Sportfrauen sowie weitere fleißige Helfer, verzierten die Girlande innerhalb eines Nachmittags mit dem von Frank Zech gesponserten Reisig.

Der Abend ließen alle beteiligten gemütlich an einem kleinen Feuer ausklingen.

Einen Tag später folgte das traditionelle Maibaumstellen. Nachdem einige Kameraden die letzten Vorbereitungen getroffen hatten, wurde der Maibaum gegen 17:00 Uhr aufgestellt.
Anschließend startete das klassische Hexenfeuer auf dem Dorfplatz.

Wehrleitung

Dienstag, 9. Mai 2017 - 20:26 Uhr
Tag der offenen Tür 2017

Wie auch in den vergangenen Jahren, öffnete die Groß Dübener Wehr bereits zum sechsten Mal ihre Tore um der Bevölkerung Technik und Ausstattung des Gerätehauses näher zu bringen.

Pünktlich um 09:30 Uhr fanden sich viele Kameraden am Gerätehaus ein, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Da die Wettervorhersage für den Tag eher bescheiden aussah, wurde noch spontan ein großer Pavillon vor der Fahrzeughalle aufgebaut.
Kurz nach dem Aufbau, trafen auch ab 11:00 Uhr die ersten Besucher ein und konnten sich einen kleinen Überblick über das Areal der Feuerwehr verschaffen. Ein wenig später als geplant eröffnete unser Wehrleiter Sven Lehmann den Tag mit einer kleinen Begrüßung. Im Anschluss erfolgte die traditionelle Rauchmelderübergabe für die Neugeborenen im Ort. So konnte sich unserer früherer Wehrleiter Alexander Krautz mit seiner Frau Grazyna Krautz über ein Doppelpaket für ihr Zwillingspärchen Mathilda Victoria und Max Elias Krautz freuen. Außerdem konnten auch zwei Kameraden unserer aktiven Abteilung, Kathleen Reimann und Markus Stoppe, über einen neuen Lebensretter für ihr neues Eigenheim freuen. Dies haben sie der kleinen Marissa Helene Stoppe zu verdanken.
Im Anschluss folgten die Neuaufnahmen von der Kids- in die Jugendfeuerwehr. So können sich ab sofort Julian Groß, Lennox Philipps und Ben Grosa zu den „neuen“ in der Jugendfeuerwehr zählen.

Um der Bevölkerung vor Ort auch die Feuerwehrtechnik anderer Wehren zu präsentieren, fuhr auch die neue Drehleiter (DLK 23/12) aus Weißwasser vor. Außerdem war auch die Feuerwehr Döbern mit ihrem Löschfahrzeug vor Ort. Natürlich führte auch unsere Jugendfeuerwehr ihr bereits gelerntes Wissen vor. Beispielsweise wurden verschiedene Erste Hilfe Maßnahmen sowie die Knotenkunde demonstriert. Für unsere kleinen Gäste wurden eine Hüpfburg und ein „brennendes Haus“ aufgebaut. Mit Hilfe einer Kübelspritze konnte dieses „gelöscht“ werden.

Den Tag ließen die anwesenden Besucher bei gegrillten Leckereien, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen ausklingen.

Ein großer Dank gilt allen aktiven Kameraden, unsere Frauen von der „Kuchenbar“, den Freiwilligen Feuerwehren aus Weißwasser und Döbern für die Bereitstellung der Fahrzeuge den anwesenden Kameraden aus dem Umkreis von Groß Düben sowie den zahlreichen Gästen.

Gut Wehr!

Manuel Noack

Ältere Beiträge

Anmelden

Fotos Brand am 15.10.2016 - Schaumeinsatz

Fotos Brand am 15.10.2016 - Nachkontrolle


Oberlausitzpokal 2016

Beim diesjährigen Oberlausitzpokal im Feuerwehr-Sport (Disziplin Löschangriff) belegte bei den Männern das Groß Dübener Team in der Gesamtwertung aller 5 Läufe einen sehr guten 5. Platz. In der Disziplin 100 Meter Hindernisbahn konnte Marco Rühlemann seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen.
Bei den Frauen siegte ebenfalls das Groß Dübener Team.

Herzlichen Glückwunsch.

Abschlussfoto

Viele Pokale sind im Groß Dübener Gepäck


Feuerwehrwettkampf-Sport

Sehr gute Leistungen im Feuerwehrwettkampf-Sport erreichte Kamerad Marco Rühlemann im Jahr 2015.



Weihnachtsfeier der Kids- und Jugendfeuerwehr

Am Samstag, den 19. Dezember 2015 stand die diesjährige  Weihnachtsfeier der Kids- und Jugendfeuerwehr Groß Düben unter einem ganz besonderen Zeichen... Spiel und Spaß im PiPaPo Cottbus. Für drei Stunden machten die Kids Trampoline, das Labyrint und vor allem das Bällebad unsicher. Natürlich mussten auch die Betreuer mitten ins Getümmel und wurden unter anderem "unter Beschuss" genommen. Die völlig durchgeschwitzen und abgekämpften Kinder wurden von ihren Fahrern Marco, Manuel und Felix eingesammelt und gegen 18 Uhr wieder im Gerätehaus Groß Düben abgeliefert. Da wir im Indoor-Spielplatz kein Ende gefunden haben, konnte der Weihnachtsmann nicht länger auf uns warten und musste schon weiter ziehen. Aber er hatte für jeden zukünftigen Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau ein kleines Geschenk da gelassen. Während einem leckeren Abendessen, zubereitet von Mario und Markus, klang der Abend gemütlich aus.
Die Kids- und Jugendfeuerwehr bedankt sich recht herzlich bei ihren Betreuern für einen "ganz tollen Tag".
Besonderer Dank gilt dem Dorfladen für die Bereitstellung von Essen und Getränken, sowie Frank Zech und Harald Rösch für die geliehenen Fahrzeuge.  (Text und Fotos: Kathleen Reimann)

Rauchmelder helfen Leben Retten!

Einsatz-Fahrt am 18.Sptember 2014

Beseitigung einer Ölspur auf der Straße zwischen Groß Düben und Schleife