Impressum / Sitemap / Datenschutz / Cookie-Box / Gemeinde Tel.: 035773 70633
+++ Es liegen keine aktuellen Meldungen vor +++

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Jubiläum

Bürgermeister Sebastian Bertko mit den besten Glückwünschen

Am Mittwoch, den 28.02.2024 ist Frau Gerda Schönfelder die Ehre zuteil geworden, ihr 90. Wiegenfest zu feiern. Musikalische Geburtstagsgrüße überbrachten die Kinder der Kita „Spatzennest“. Seit Jahren ist es Tradition, dass für Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde mit runden Ehrentagen Geburtstagsständchen gesungen werden. Ebenfalls gratulierte Bürgermeister Sebastian Bertko und überreichte ein kleines Präsent im Namen der Gemeinde Groß Düben. Am Samstag wird dann im Kreis der Familie ein wenig gefeiert.

Wieder Warnstreik im Bus-Verkehr!

WARNSTREIK

Der Busverkehr der Takt-Bus-Linie 78 wird am 29.02 bis 01.03.2024 teilweise eingestellt

So fahren die Busse der Linie 78

Feuerwehr pumpt Keller aus

FFw-Kamerad im Einsatz

Die Ortsfeuerwehr Groß Düben ist am Dienstag, den 27.02.2024 gegen 13 Uhr zu einem Einsatz am "Schwarzen Weg" ausgerückt. Im Keller eines Bungalows sammelte sich das Grundwasser im Laufe der letzten Tage in einer Höhe von ca.30 cm. Kein komplizierter Einsatz für die Kameraden der FFw Groß Düben.

Nächster Verkehrsunfall an der Kreuzung Groß Düben/Friedrichshain

Verunfallter geladener Mercedes

In den Abendstunden des 23.02.2024 kam es an der Kreuzung Groß Düben/Friedrichshain zu einem erneuten Verkehrsunfall mit Kollision zwischen einem Opel und einen Mercedes mit Anhänger. Der Fahrer eines Mercedes Vito, der auf einem Anhänger noch ein Auto geladen hatte, verletzte die Vorfahrtsregel. Der Fahrer erfasste einen aus Richtung Wolfshain kommenden PKW Opel. Zum Glück gab es hier nur "Blechschaden". Die Kreuzung wurde kurzzeitig gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wolfshain, Tschernitz und Döbern waren vor Ort. Den letzten Verkehrsunfall gab es an dieser Kreuzung am 05.02.2024. Diese Kreuzung muss endlich entschärft werden - hier hilft nur den Bau eines Kreisverkehrs.

Fotos vom Unfall am 23.02.2024

Ein Stückchen Weg sind wir gemeinsam gegangen…

Ein letztes Anschmiegen an Erzieherin Frau Bretschneider

Der Abschied einer Erzieherin aus dem Kindergarten ist immer ein emotionales Erlebnis. Für die die bleiben, aber auch für die die geht. Und deshalb dürfen Tränen fließen, es darf aber auch gelacht werden, wie am Tag der Verabschiedung ins Rentenalter.

Am 21.02.2024 wurde Frau Ellen Bretschneider in ihren wohlverdienten Ruhestand als Erzieherin in der Kita „Spatzennest“ Groß Düben von den Kindern und Erzieherinnen herzlich verabschiedet. Auch Bürgermeister Sebastian Bertko war anwesend, ebenso wie Kathleen Stoppe im Auftrag des Elternrates und unsere Gemeindearbeiter. Darüber hinaus ist die ehemalige Kita-Leiterin Frau Baatz, Erzieherin im Ruhestand Frau Gelke sowie Frau Holz, ehemalige technische Kraft und Frau Thumann waren zum Abschied in die Turnhalle gekommen.

Frau Bretschneider arbeitete als gelernte Krippenerzieherin seit 2014 in der Kita „Spatzennest“. Hauptsächlich arbeitete sie mit den kleinen „Steppkes“ im Alter von 3 bis 4 Jahren und es hat großen Spaß gemacht.

Die Kita “Spatzennest“ wünscht für die bevorstehende Rentenzeit alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Spaß mit deinen Enkeln, so Kita-Leiterin Nadine Bertko. Die Kinder des „Spatzennestes“ gestalteten ein kleines Programm.

"Mögen all deine Träume und Wünsche in Erfüllung gehen und dich auf deinem Weg begleiten" wünschten alle anwesenden. Zum Schluss bedankte sich Frau Bretschneider bei allen, die gekommen waren, besonders bei ihren Kolleginnen. „Ich gehe mit einem lachenden und weinenden Auge. Viele frohe Stunden, aber auch traurige haben wir gemeinsam erlebt, so einige ihrer Worte zum Abschied.

"Leb wohl, leb wohl - Du gehst nun fort" - sangen die Erziehrinnen zum Abschied...

Aktuelle Fotos von der Verabschiedung hier

Auf den Blickwinkel kommt es an...

Karikatur: © Harm Bengen

Kinderfasching im "Spatzennest"

Liesbeth ist verrückt nach Fasching...

Wenn im Groß Dübener Sportraum Piraten, Prinzessinnen, Mickey Mäuse und Einhörner miteinander tanzen, dann wird wieder Kinderfasching gefeiert, so auch am Faschingsdienstag, den 13.02.2024. Zum Fasching im Kindergarten gehören selbstverständlich auch Kostüme, die es den Kindern ermöglichen, in andere Rollen zu schlüpfen. Kinder lieben es, sich zu verkleiden und eine andere Rolle einzunehmen. So wird es möglich, sich in den Charakter, den das Kostüm vorgibt, hineinzuversetzen.

Aktuelle Fotos vom "Spatzennest-Fasching"

GDKC beim Zug der fröhlichen Leute 2024 in Cottbus wieder dabei

Groß Dübens Karnevalisten in Cottbus (Foto: GDKC)

Unter dem Motto „Zug der fröhlichen Leute“ am Sonntag, den 11.02.2024 findet zur Zeit der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands im Herzen der Lausitz statt. Mit Trucks, Musikkapellen, Reitern und Kutschen sowie zahlreichem närrischen Fußvolk werden die aktiven Karnevalisten den Schaulustigen entlang der Strecke einheizen. Unter ihnen ist auch der Karnevalsclub aus Groß Düben.

Gemeinderatssplitter Februar 2024

Beschluss über die Besetzung des Gemeindewahlausschusses für die Kommunalwahl 2024

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 08.02.2024, den Gemeindewahlausschuss Groß Düben für die Kommunalwahlen am 09.06.2024 wie folgt zu besetzen:

  • Vorsitzender des Wahlausschusses: Sebastian Bertko

  • Stellvertretende Vorsitzende: Marion Hendrischk

  • Beisitzerin 1: Gundula Walt

  • Stellvertretende Beisitzerin 1: Michaela Frytkowsky

  • Beisitzerin 2: Petra Ritze

  • Stellvertretende Beisitzerin 2: Regina Gozdziejewski


Beschluss über die Annahme und Verwendung von Spenden

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 08.02.2024 die nachfolgend genannte Spende anzunehmen und wie folgt angegeben zu verwenden:

  • Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien - 500,00 € - Jugendfeuerwehr Halbendorf

Neue Entgeltordnung am Waldsee Groß Düben

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 08.02.2024 die neue Entgeltordnung 2024 in der vorgelegten/geänderten Form.

Unaufmerksamkeit auf Groß Dübener Kreuzung führte zum Unfall

Rettungswagen und Polizei waren vor Ort

Durch Missachtung der Vorfahrt kam es am Montag, den 05.02.2023 in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Groß Düben/Friedrichshain. Verwickelt waren darin waren zwei PKW. Die verletzten Personen kamen in umliegende Krankenhäuser. Zum genauen Unfallhergang ermittelt die Polizei.

Wichtige Termine zur Kommunalwahl am 09.06.2024

Auf der Seite Bekanntmachungen finden Sie die wichtigen Termine

Die Reise in die Galaxie

Prinzenpaar 2024 - Prinz Maik der Zweite & Prinzessin Christiane die Erste

Der Karnevalsclub Groß Düben startete am Freitag den 02.02.2024 zu einer wilden Sause durch die Galaxie. Getreu dem diesjährigen Motto „Egal auf welchen Planeten, der KCGD feiert die besten Feten“ !Unser galaktisches Prinzenpaar der 65. Saison marschierte im Star Wars Stil in den Saal des Wolfshainer Hofs. Flankiert wurden Christiane die Erste und Maik der Zweite von Stormtroopern (Stormtrooper sind die Soldaten des bösen Imperiums in Star Wars). Nach dem Eröffnungstanz ging die wilde Sternenreise weiter zum Kinderplaneten. Auch auf dem Traumschiff Suprise wurde Halt gemacht. Der Planet der Affen sowie ein Partyplanet wurden angesteuert. (Text: GDKC - Foto C.Duý)

Aktuelle Fotos hier

Entkrautung des Wolschena-Graben

Firma Nadebor im Einsatz

Für die Freihaltung von Gräben, Durchlässen und den eventuell dazugehörigen Pflege Arbeiten ist die Gemeinde verantwortlich. Die für das Wachstum ausgesprochen günstige Witterung im Jahr 2023, wie auch immer in den vergangenen Jahren, hat das Schilf im Wolschena-Graben und Entwässerungsgräben in der Gemarkung Groß Düben in die Höhe schießen lassen. Diese Gräben dienen zur Abführung von Niederschlagswasser. Um den Wasserablauf sicherzustellen, ist es wichtig, die Gräben regelmäßig von Schlamm und Schilf zu befreien, ebenso wie die Entfernung der Biberdämme. Nun ist wie jedes Jahr die Räumtechnik mit einem kleinen Bagger der Firma Nadebor im Einsatz, die Flusssohle wird vom Unrat befreit, soweit es möglich ist - bis zum nächsten Jahr.

Meist wird diese Behandlung bei starkem Algenwachstum angewendet. Die Entkrautung mit dem Bagger hat sich dabei als die wenig naturschädigende Arbeitsmethode erwiesen.

Fotostrecke - Entkrautung

Geschwindigkeitskontrolle in Groß Düben

Am Sonntag-Vormittag - "Ein wenig zu schnell"

Zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle mit begleitender Lasermessung war die Polizei des Polizeirevier Weißwasser am Sonntag, den 28.01.2024 in Groß Düben an der Freiwilligen Feuerwehr präsent. Wie das Foto zeigt, ging hier ein "Fisch" ins Netz. Eine Polizeikommissarin füllt das dazugehörige Protokoll aus.

Freischneiden von Stromleitungen

Ein Mitarbeiter der Fa. Vebego beim Freischneiden

Der Fachbetrieb "Vebego" wurde von "MITNETZ" beauftragt, den vorgeschriebenen Schutzabstand zwischen Gehölzen und Freileitungen herzustellen. Dieser Schutzabstand beträgt bei einem Ortsnetz- Freileitungen D = 1,0 m. So wurden die Arbeiten am Freitag, den 26.01.2024 ausgeführt.

Bei der Arbeit an Freileitungen werden Vorrichtungen zum Erden und Kurzschließen an dem Mast angebracht, an dem gerade gearbeitet wird. Zudem müssen hier alle Leiter in unmittelbarer Nähe zur Arbeitsstelle möglichst geerdet, immer jedoch kurzgeschlossen werden. (Foto - Dorfstraße)

Frage: Waldbrand oder Sonnenaufgang am 23.01.2024?

BÜRGER - INFORMATION 

Standorte von Bäcker- und Fleischerauto in Groß Düben

Bäckerei "Höfchen" - Donnerstag - 12.00 Uhr am Gemeindebüro - 12.20 Uhr am Blumenladen Krautz

Landfleischerei Uhyst - Dienstag - 11.00 Uhr am Gemeindebüro - 11.20 Uhr am Blumenladen Krautz

Bäckerauto "Höfchen"- immer am Donnerstag in Groß Düben

Groß Düben im Januar

Winter-Bilderbuchwetter am 19.01.2024

Groß Düben kurze Zeit ohne Wasser

Aufgrund eines Rohrbruchs an der Zuleitung - (PCV Leitung DN 300 geplatzt) zum ehemaligen Wasserwerk in Schleife ist es im Versorgungsgebiet Schleife /Groß Düben zu einer Trinkwasserstörung bei der KVL Lausitz mbH am Donnerstag, den 18.01.2024 zwischen 17 bis 18.30 Uhr gekommen. Es musste eine Umspeisung/Umschieberung vorgenommen werden.

Was wird aus dem Eisstadion?

Das Natureisstadion - einstiges Aushängeschild der Gemeinde Groß Düben nagt am Zahn der Zeit. Mit diesem Thema befasste sich nach der 1. Dorfwerkstatt am 05.11.2023 auch der Ortschaftsrat und gab einige Punkte in der Dokumentation (Vorschläge von Bürgern) in einer Zusammenfassung vom 09.01.2024 bekannt.

Marodes Eisstadion


  • Was passiert mit dem Eisstadion? Abreißen oder Renovieren?

  • Sanierung Eisstadion (unschön)

  • Überdachung der Teerfläche am Eisstadion (kein Zelt)

  • Eisstadion Nachnutzung z. b. als Baustelle für Dorfgemeinschaftshaus oder Skaterbahn

  • Eisstadion Skater/Rollschuhbahn

  • Herrichtung des Eisstadions

  • Vereinshaus - evtl. Nutzung der Fläche des Eisstadions

  • Am Eisstadion was schaffen für alle Vereine

  • Konzerte am Eisstadion

  • Eisstadion/Sportzentrum komplett als Vereinshaus - Wohnungen raus?

  • Eisstadion - Anlage pflegen und Eisfläche ordentlich herrichten

  • Events auf der ehemaligen Eisfläche weiterführen (Egli)

  • Ehemalige Eisfläche neu befestigen - ordentlich asphaltieren, Holzbande durch wetterbeständiges Material ersetzen - für Veranstaltungen nutzen: z. B. Eisstockschießen - Freiluft Disco - Inliner /Skater - Rockfestival - Verkehrsgarten

Natur-Eisstadion am 19.01.2024

Wahlhelfer gesucht

Die Gemeinden Schleife, Groß Düben und Trebendorf suchen für die anstehenden Europa- und Kommunalwahlen am 09.06.2024 Wahlhelfer für die jeweiligen Wahllokale in den Ortschaften Schleife, Rohne, Mulkwitz, Mühlrose, Groß Düben, Halbendorf und Trebendorf sowie für den Briefwahlvorstand.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich bei Herrn Jurk im Sekretariat der Gemeindeverwaltung Schleife, Friedensstraße 83, 02959 Schleife, gern auch telefonisch unter 035773-729 0 oder per E-Mail sekretariat@schleife-slepo.de zeitnah melden.

Winterliche Landschaft

Groß Düben am 17.01.2024 09.00 Uhr

Wolschenagraben - Reinigung hat begonnen

Böschungsmäher im Einsatz

Die Wolschena-Grabenreinigung hat am Mittwoch, den 17.01.2024 begonnen. Zuerst wird die Böschung gemäht, bevor als nächstes die Grabenreinigung vorgenommen wird. Ausführende Firma ist die NADEBOR Tief- und Landeskulturbau GmbH

Gemeinde-Multikar im Dauereinsatz

Schnee-Beräumung vor dem FFW-Gerätehaus

Durch den heftigen Schneefall in der Nacht von Montag zu Dienstag befindet sich der Multikar der Gemeinde Groß Düben im Dauereinsatz. Geräumt werden müssen Wege Groß Düben und Halbendorf.

Groß Düben zampert

Groß Dübener - wir kommen...

Am Samstag, den 13.01.2024 mussten in Groß Düben die Autofahrer besonders aufmerksam sein - denn es wurde gezampert. Rund 165 Grundstücke wurden von den Zamperschwestern- und Zamperbrüdern mit der "Spremberger Bläsergilde" abgeklappert. Als "Eierweib" musste dieses Jahr wieder Marcel Noack dran glauben, er übt das "Nebengewerbe als Eierweib" schon etwa 18 Jahre aus. "Hauptkassenträger" waren 2024 Silvia und Andrea. Frische Pfannkuchen wurden von Markus Stoppe im "Bollerwagen" ausgefahren. An der Landesgrenze zum Bundesland Brandenburg postierten sich wie immer die Uniformierten "Groß Dübener Zöllner" - die Dorfstraße wurde dicht gemacht. Wer passieren wollte, musste zahlen. Meldung vom Zoll: Es gibt viele spendenfreudige Autofahrer, die alles mit Humor betrachteten.

Zum Abschluss des Tages findet das traditionelle Eieressen und die „Euronen-Zählung“ im Gasthof Köppen statt. Das gesammelte Geld wird unter anderen für das Strandfest, das Dorffest und die Senioren Weihnachtsfeier verwendet. Weitere Gelder fließen an die Vereine und die KITA "Spatzennest". Organisator und Veranstalter war die Freiwillige Feuerwehr Groß Düben.

Zamperkönig 2024 - Philipp Urbitsch

Aktuelle Fotos hier

Eislaufen möglich

Eisstadion im Januar 2024

Das Eislaufen ist zur Zeit im Natureisstadion Groß Düben wieder möglich. Man sollte sich diese Gelegenheit nicht nehmen lassen, wenn es wieder wärmer wird und dazu Schnee fällt kann man das Eislaufen wieder vergessen...

Aktuelle Informationen zur Dorfwerkstatt

Zamper- Zamper- Lieschen...

Gute Laune bei Adrian und Elfie

Am Dienstag, den 09.01.2024 vormittags gingen die Groß Dübener "Spatzennestkinder", diesmal aufgeteilt in zwei Gruppen trotz hoher Minusgrade von Haus zu Haus im Dorf, um Geld und Eier zu sammeln. Verwendet werden die Erträge die gesammelt wurden, für interne Sachen im "Spatzennest". Für die Kleinen war es eine große Herausforderung, bei strengem Frost zu laufen, aber immer wenn es in ihren Kassen klingelte, waren sie froh und glücklich.

Aktuelle Fotos hier

Stiller Protest der Landwirte

Es reicht: Unzufriedenheit mit der Agrar-Politik

Festgebundene Gummistiefel am Ortseingangschild aus Richtung Halbendorf. Ein Zeichen der Landwirte - gegen die aktuelle Politik - auch hier in Groß Düben

Und wieder ein Jahr älter...

Kita-Kinder überbringen musikalische Glückwünsche zum 94. Geburtstag

Musikalische Glückwünsche überbrachten die Kinder der KITA-Spatzennest dem Jubilar Siegfried Klauschke nachträglich zum 94. Ehrentag. Sichtlich gerührt nahm er die lieben Glückwünsche der Kinder entgegen. Schon am Sonntag - 07.01.2024 - gratulierte Bürgermeister Sebastian Bertko dem Jubilar mit einem kleinen Geschenk persönlich und wünschte ihm alles erdenklich Gute.

JHV 2024 - Auf die Feuerwehr in Groß Düben ist Verlass

Tony Pohl und Hans Storp (beide Bildmitte) erhielten die Waldbrandmedaille

Herzlich begrüßte Groß Dübens Wehrleiter Mario Sonnert am Freitag, den 05.01.2024 im Gasthof Köppen die Kameradinnen und Kameraden zur Jahreshauptversammlung 2024. Unter den Gästen waren Bürgermeister Sebastian Bertko, Gemeindewehrleiter der VWG Schleife Detlef Slabina, Wehrleiter des OT Halbendorf Olaf Hanusch und Mario Schurmann, Sachbearbeiter für Fördermittel im Landkreis Görlitz.

Eine Schweigeminute gab es zu Beginn der Jahreshauptversammlung zu Ehren des verstorbenen Kameraden und langjährigen Jugendwart Manfred Noack sowie den viel zu früh verstorbene Christian Skobel - Sachbearbeiter Brandschutz und Wehrleiter von der Freiwilligen Feuerwehr Mulkwitz.

Im folgenden Rechenschaftsbericht berichtete der Wehrleiter Mario Sonnert über das vergangene Jahr 2023. Aktuell kann der Wehrleiter auf 28 aktive Kameradinnen und Kameraden zählen. Darunter sind 4 Frauen. 14 Kameradinnen und Kameraden sind in der Alters- und Ehrenabteilung, dessen Vorsitz hat der Kamerad René Köppen, auch er blickte später auf das Jahr 2023 zurück. Besonders stolz kann die Groß Dübener Wehr auf den Nachwuchs sein, 20 Kinder in der Jugendfeuerwehr und 12 Kinder in der „Kidsfeuerwehr“ - Alle Achtung!

Im Jahr 2023 konnten 28 Dienste mit durchschnittlich 12 Kameradinnen und Kameraden durchgeführt werden, insgesamt waren das 949 Dienststunden. Um auch alle Kameradinnen und Kameraden sicher zu Einsätzen schicken zu können, wurde die Kreisausbildung als Truppmann und Sprechfunker durch Mathis Storp erfolgreich abgeschlossen. Ebenso wurde der Truppführer durch Kathlenn Stoppe und Hans Storp erfogreich abgeschlossen. An der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen wurden der Lehrgang „Zugführer“ durch Marco Rühlemann erolgreich absolviert. Ebenfalls kann die FFW Groß Düben auf Manuel Noack stolz sein. Er absolvierte den B1 Lehrgang auf beruflicher Ebene am 17.03.2023

Traditionell wurden auch 2023 wieder Rauchmelder an die Eltern von neugeborenen Kindern am Tag der offenen Tür übergeben - seit 2012 waren das die Nummern 50 bis 53.

Weitere Rechenschaftsberichte gab es von Kamerad Tony Pohl (Jugendfeuerwehr), Juliane Hille (Kids-Feuerwehr), Marco Rühlemann (Feuerwehrsport) und René Köppen (Alters- und Ehrenabteilung). Zu guter Letzt wurde der Vorstand einstimmig entlastet und kann seine gute Arbeit erneut aufnehmen. Weitere Ausführungen gab es vom Bürgermeister Sebastian Bertko, Mario Schurmann (LK Görlitz und Detlef Slabina, Gemeindewehrleier der VWG Schleife). Beide würdigten noch einmal das gute Zusammenspiel in der VWG Schleife. Olaf Hanusch, Halbendorfs Wehrleiter, schloss sich den Worten an.

Wehrleiter Mario Sonnert dankte am Ende der Jahreshauptversammlung allen Wehren des Kirchspiels Schleife für die gute Zusammenarbeit, sowie dem Bürgermeister Sebastian Bertko, den Gemeinderäten und dem Landkreis Görlitz, welche bei uns bei allen Belangen immer unterstützten. Im Schlusswort würdigte der Wehrleiter Mario Sonnert noch einmal die tolle ehrenamtlich, geleistete Arbeit im Namen des gesamten Ausschusses.

"GUT WEHR"

Aktuelle Fotos und weitere Infos zur JHV 2024

Gemeinderatssplitter Dezember 2023

Beschluss zur Aufstellung eines vorhabenenbezogenen Bebauungsplan Photovoltaikfreiflächenanlage Groß Düben

Verhandlungsgegenstand:

Die ToRA Lausitz Solar 2 GmbH & Co. KG beabsichtigt die Errichtung und den Betrieb einer Photovoltaikfreiflächenanlage nebst technischer Nebenanlagen auf landwirtschaftlichen Grenzertragsstandorten in der Gemarkung Groß Düben Flur 6 auf einer Gesamt-Katasterfläche von 51,25 ha. Die Ausübungsfläche der PV-Anlage wird voraussichtlich 45 ha betragen. Das Vorhaben soll außerhalb von im Zusammenhang bebauten Ortsteilen realisiert werden, ist aber als solches im sogenannten Außenbereich i. S. d. § 35 Abs. 1 BauGB nicht privilegiert. Daher ist zur Schaffung der bauplanungsrechtlichen Grundlage ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufzustellen.

Die Gemeinde Groß Düben beabsichtigt mit der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes die baurechtlichen Voraussetzungen zur ansiedlung einer Freiflächenphotovoltaikanlage zur Stromerzeugung zu schaffen. Zielstellung ist die Ausweisung als Sondergebiet.

Was ist ein Grenzertragsstandort?

Als Grenzertragsstandort oder Grenzertragsfläche bezeichnet man in der Landwirtschaft und der Ökologie eine Anbaufläche, auf der sich der Aufwand für die Bewirtschaftung und der zu erzielende Ertrag die Waage halten. Ob eine Fläche als Grenzertragsfläche einzustufen ist, ist abhängig von den jeweiligen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Beschluss

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 07.12.2023:

  • Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Sondergebiet Photovoltaik "FF-PVA Groß Düben" gemäß Anlage (Geltungsbereich)

  • Der vorhabenbezogene Bebauungsplan erhält die Bezeichnung "Photovoltaikfreiflächenanlage Groß Düben"

  • Ein Umweltbericht gemäß § 2aBauGB ist im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens zu erstellen.

  • Die Bürger sind gem. § 3 Abs. 1 BauGB im Rahmen einer Öffentlichen Auslegung frühzeitig über das Vorhaben zu informieren.

  • Die Behörden und sonstige Träger Öffentlicher Belange sind gem. § 4 Abs. 1 BauGB frühzeitig über das Vorhaben zu informieren.

  • Die Verwaltung wird beauftragt, den Aufstellungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen.

  • Der Bürgermeister wird beauftragt, die Freistellung der Gemeinde von den Kosten durch Abschluss eines Durchführungsvertrages zu sichern.

  • In der Weiterbearbeitung des Flächennutzungsplanes der Verwaltungsgemeinschaft Schleife ist die Übereinstimmung zum Bebauungsplan herzustellen.

Geltungsbereich FF-PVA Groß Düben

Bildliche Übersicht über den Standort

Brandschutz geht alle an

Rauchmelder-Pflicht in Sachsen für alle Wohngebäude

Bis Ende des Jahres müssen in allen Schlafräumen und Fluren in Wohnungen in Sachsen Rauchmelder angebracht sein. So steht es in der neuen Bauordnung.

Rauchmelder gelten als Lebensretter. Gerade in Mehrfamilienhäusern können die Detektoren oft größere Schäden verhindern. Mit Ausnahme von Sachsen besteht deutschlandweit die Pflicht, dass in jedem Schlafraum und Flur ein funktionierendes Rauchmeldesystem angebracht sein muss. Die Rauchmelder-Pflicht zählt zum "vorbeugenden Brandschutz". Im Freistaat gilt sie seit 2016, allerdings nur für Neu- und Umbauten.

Das ändert sich mit der neuen Bauordnung, die der Landtag vergangenes Jahr im Juli beschlossen hat. Darin steht: Bis zum 31.12.2023 müssen auch Bestandsbauten nachgerüstet werden. (Quelle: MDR-04.12.2023)

Neuer Pächter (m/w/d) für Waldsee Kiosk gesucht

Der Waldsee Groß Düben ist ein Erholungsgebiet mit Möglichkeiten zur freizeitlichen Gestaltung, Badespaß und sommerlichem Urlaubsaufenthalt. Er lockt jedes Jahr viele Familien, Badegäste und Übernachtungsgäste an. Dies soll auch in Zukunft so bleiben. Deshalb suchen wir für diese Saison einen neuen Pächter (m/w/d) für den Kiosk am Waldsee Groß Düben. Der Kiosk mit Terrasse befindet sich in zentraler Lage im Eingangsbereich des Waldsees. Durch die erhöhte Lage hat man von der Außenterrasse einen wunderschönen Blick über die Strandbereiche und den See.

Pacht und Ausstattung

Die Gemeinde Groß Düben ist an einer dauerhaften Verpachtung interessiert. Die vorhandene Ausstattung des Kiosks kann gerne nach Terminabsprache besichtigt werden. Die genauen Pachtbedingungen, wie auch nähere Informationen zur Umgebung, sind beim Ansprechpartner zu erfragen. Die Pacht wird den örtlichen Gegebenheiten angepasst und ist verhandelbar. Die Nebenkosten, Betriebs- und Bewirtschaftungskosten (Wasser, Strom, Abwasser, Heizung, Versicherungen, Abfallentsorgung usw.) trägt der Pächter.

Unsere Erwartungen

Die Gemeinde Groß Düben sucht ab sofort einen Pächter (m/w/d), der sich selbstständig und eigenverantwortlich um das leibliche Wohl der Badegäste und Übernachtungsgäste kümmert.

Dazu erwarten wir:

gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde

ein ansprechendes Angebot an Speisen und Getränken sowie ggf. Zeitschriften, Brötchenservice o. ä.

familienfreundliche Preise

mit der Gemeinde abgestimmte nutzerfreundliche Öffnungszeiten des Kiosks.

Kontaktdaten und Ansprechpartner für Bewerbungen

Interessenten reichen bitte schriftliche Bewerbungsunterlagen inklusive einem Kurzkonzept zur Vorstellung einer Bewirtschaftung des Waldsee Kiosks bei der

Gemeinde Groß Düben

VWG Schleife

Friedensstraße 83

02959 Groß Düben

ein.

Eine Einreichung der Unterlagen kann ebenfalls

per Email an buergermeister@groß-dueben.de erfolgen.

Die Besichtigung der Räumlichkeiten ist nach telefonischer Absprache mit dem Ansprechpartner möglich.

Ansprechpartner:

Sebastian Bertko

Bürgermeister

Gemeinde Groß Düben

Dorfstraße 90

02959 Groß Düben

Telefon 0170-7750198

Die Dachinstandsetzung ist abgeschlossen. Nun müssen noch die Ausbesserungsarbeiten im Innenraum erledigt werden

Breites Interesse an der 1. Dorfwerkstatt

Bürgermeister Sebastian Bertko eröffnet die 1. Dorfwerkstatt

Positiv überrascht war Bürgermeister Sebastian Bertko über die Teilnahme der Bürger an der 1. Dorfwerkstatt der Gemeinde Groß Düben am Sonntag, den 05.11.2023 im Gasthof Köppen. Auf dem Programm stand die Auswertung der abgegebenen Formulare in schriftlicher sowie in digitaler Form. Ja, was wünschen sich die Bürger von Groß Düben in der nahen Zukunft? In diesem Bezug wurden unter anderen auch spezielle Förderprogramme vorgestellt. Des Weiteren wurden zur aktiven Mitarbeit im Saal sechs verschiedene Stationen eingerichtet, wo die Bürger noch einmal ihre konkreten Wünsche notieren konnten. Folgende Stationen konnten in Anspruch genommen werden: Dorfbild, Versorgung, Kultur- und Freizeit, Tourismus am Waldsee,Jugendangebote sowie sonstige Themen. Stationsleiter waren die Ortschaftsräte. Die Auswertung wird zeitnah vorgenommen.

Auswertungsdiagramme

Wolfssichtungen melden

Aus aktuellem Anlass bittet die Verwaltungsgemeinschaft Schleife alle Bürger Wolfssichtungen der Gemeindeverwaltung Schleife mitzuteilen.

Nach Wolfsrissen in Schleife, Trebendorf und Groß Düben wollen die Gemeinden nun gemeinsam handeln. Mit seinen zwei Kollegen hat der Bürgermeister von Groß Düben, Sebastian Bertko (parteilos), ein Schreiben verfasst, das auch noch die Jagdgenossenschaften unterzeichnen sollen. Das sagte der Kommunalpolitiker Bertko auf der Gemeinderatssitzung am Donnerstag. Ziel des Appells: Die "Dringlichkeit wirksamer Maßnahmen" zu verdeutlichen und die Behörden zum Handeln aufzufordern, sprich: den Wolfsbestand in der Oberlausitz zu regulieren.

Schäden in den Dörfern - strenger Tierschutz per Gesetz

Gemäß Bundesnaturschutzgesetz und europäischem Recht gilt der Wolf als besonders streng geschützte Tierart. Den letzten bestätigten Wolfsübergriff in Groß Düben gab es vor etwa einem Monat, so der Bürgermeister. Das Wildgehege war mit Schutzzaun und Unterwühl-Schutz gesichert.

Nach Angaben der Fachstelle Wolf des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie wurden im Jahr 2022 in ganz Sachsen 250 Schadensfälle gemeldet. Dabei seien 803 Nutztiere durch Wölfe geschädigt worden: 590 Tiere wurden getötet, 119 verletzt und 94 vermisst. Die meisten bestätigten Wolfsschäden traf Tierhalter in den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Mittelsachsen und Nordsachsen. (MDR - 14.04.2023)

Telefon: 035773 72916 - Mail: gewerbeamt@schleife-slepo.de

Wolfssichtungsformular downloaden

********

Hier finden Sie Informationen zu einer bestimmten Lebenslage oder für Ihr Unternehmen.

ROCK-NIGHT

Die "ROCK-NIGHT" gibt es seit 2008 in Groß Düben.
Veranstalter ist der JCGD.

Fotos 2018

Rock Night Fotos gibt es hier.

Billard in Groß Düben

Regionalklasse
Südbrandenburg-B

Offizieller Ansprechpartner:
Ronny Badar

Mobil: 0172 3255 987

"Gut Holz" für die Saison 2023/24.

In der Natur

Luftbildaufnahmen

Aufnahme 26.08.2023 © NOLYweb

Aufnahme 2011

Aufnahme 2017

Aufnahme 2017

DVD Groß Düben

DVD Produktion: NOLYweb

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.