Impressum / Sitemap / Datenschutz / Gemeinde Groß Düben 035773 70633
+++ Aktuelle Breitband-Informationen vom 07.12.2021 +++

"Willkommensgruß" wieder sichtbar

Die Werbetafel am Groß Dübener Dorfplatz lag seit dem Sturm "Ignatz" am 22.10.2021 flach. Nach der Erneuerung der Tafel begrüßt diese wieder seit dem 08.12.2021 alle durchfahrenden Bürger.

Ab 22 Uhr on Tour...

Auf den Blickwinkel kommt es an...

Er kam in der Nacht...

Der Nikolaus sorgte für eine große Überraschung

(Foto: Nikolaus)

Der Nikolaus war im Auftrag der Feuerwehr und des SV JC Groß Düben e.V. im nächtlichen Geheimauftrag in der KiTa Spatzennest. Weil unsere Kinder immer sehr lieb sind, haben sie sich eine kleine Belohnung verdient. Damit unsere Feuerwehrbegeisterten Kinder ein eigenes Fahrzeug bekommen, musste ein rotes Feuerwehrfahrzeug für die KiTa angeschafft werden, hoffentlich nehmen die Kinder den Kommandowagen nicht allzu wörtlich und hören weiterhin darauf was unsere lieben Erzieherinnen sagen. Im Sommer haben alle Kinder erfolgreich das Flizzy Sportabzeichen absolviert, einzig die Disziplin "Zielwerfen" gestaltete sich etwas schwierig. Und damit das im nächsten Jahr noch besser klappt, haben die Sportfreunde ein paar Spielgeräte zum "Ziel werfen" beigesteuert.

Möglich wurde dies durch die finanzielle Entschädigung die unsere Kameradinnen und Kameraden bei den Impfaktionen diesen Jahres in Schleife erhalten haben, welche Sie der KiTa weitergeben wollten. Vielen Dank dafür!

Der Nikolaus wünscht allen Kindern, Erzieherinnen und ihren Familien eine wunderschöne Vorweihnachtszeit!

In der Weihnachtsbäckerei...

Die kleinen Weihnachtsbäcker (Fotos KITA)

Plätzchen backen gehört zu der Vorweihnachtszeit einfach dazu, und die meisten Kinder sind mit Feuereifer bei der Sache. So auch am vergangenen Donnerstag, den 02.12.2021 in der KITA "Spatzennest" Groß Düben. Am Backtisch waren die Kinder der großen Gruppe. Alle hatten ihren Spaß, besonders als sie die fertigen eigenen Plätzchen bewunderten.

Dorfladen Groß Düben schließt

Inhaberin Doreen Thumann

Was bleibt sind die schönen Erinnerungen am Dorfladen inklusive Geschenke-Service, Steh-Imbiss und einem großen Fotoalbum mit vielen frohen Menschen, die hier eingekauft haben. Somit fehlt wieder ein wichtiger Faktor für die Infrastruktur unserer Gemeinde.

Weihnachtspyramide für die KITA

Diese herrliche, elektrisch angetriebene Weihnachtspyramide schenkte Frau Paulo aus Groß Düben der KITA "Spatzennest" pünktlich zur Adventszeit 2021. Die Kinder und Erzieherinnen sagen nochmals - Danke Frau Paulo.

Gemeinderatssplitter - Dezember 2021

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 01.12.2021 die Mittel aus der Pauschale für den ländlichen Raum wie folgt zu verwenden:

Ortsteil Groß Düben

  • Übertrag von 2021 - 32.845,00 €

  • Pauschale 2021/Beschluss 23/2021 - 36.644,74 €

  • Summe - 69.489,74 €

  • Feuerlöschteich -21.843,06 € - Reinigung Feuerlöschteich

  • Friedhof Groß Düben - 18.996,45 € - Investition Friedhof Wegeflächen und Bepflanzung

  • Übertragung in 2022 - 28.650,23 €


Neue Feuerwehrsatzung

Der Beschluss zur neuen Feuerwehrsatzung sowie der Beschluss über die Entschädigung der Angehörigen der Freiwilligen Gemeinde- und Ortsfeuerwehr wurden bis zur 1. Gemeinderatssitzung am 06.01.2022 vertagt. Bis dahin sind die alten Satzungen rechtsgültig.


Termine der Sitzungen 2022

Die neuen Sitzungstermine des Gemeinderates für das Sitzungsjahr 2022 werden in der 1. Gemeinderatssitzung am 06.01.2022 beschlossen.

Der erste Schnee

Der Winter ist nun auch in Groß Düben angekommen. Aufnahme am Montag, den 29.11.2021 um 08.10 Uhr

Weihnachtsstollen - Probebacken

Am Samstag, den 27.11.2021 wurde der Backofen am Groß Dübener Dorfzentrum zum Probebacken von Weihnachtstollen angefeuert. Gebacken wurden vier Weihnachtstollen sowie Zuckerkuchen. Die Backzeit betrug ca. 45 Minuten, dann musste alles raus. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Der zum Backen benötigte Brotschieber sowie der neue Aschekratzer wurden von den Groß Dübener Vereinen gesponsert. Das nächste "Backen " kommt bestimmt. Der Termin wird bekannt gegeben.

Der Bürgermeister, die Freiwillige Feuerwehr und die Groß Dübener Vereine wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit.

Alle Jahre wieder...

Gemeindearbeiter Raik Rattke bei der Anbringung der Lichterketten an der Tanne vor dem Groß Dübener Gemeindeamt.

Und die Kerzen leuchten...

MITNETZ-Neubau

MITNETZ-Station MUq5372 - Dorfstraße

Diese Station wurde neu errichtet, da die Freileitungen, die noch oberirdisch verlaufen unter die Erde gebracht werden sollen. Dazu entstehen auch neue Erdkabel-Hausanschlüsse. Eine zweite Station baugleichen Typs steht am Horlitzweg.

Bürgermeister ist Gemeindeschlüssel los...

7 - 8 - 9 - AUS

Kranzniederlegung am Volkstrauertag

In stillem Gedenken

Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, den 14.11.2021 gedachten Mitglieder des Schützenverein Groß Düben e.V., Traditionsschützen Reg. Nr. 102 e.V., der Freiwilligen Feuerwehr, sowie Mitglieder des Gemeinderates und Ortschaftsrates am Krieger-Denkmal in Groß Düben, den Toten von Krieg und Gewaltherrschaft.

Auf den Blickwinkel kommt es an...

Karikatur: © Harm Bengen

Die "Narrenzeit" beginnt

Das Herz aller echten Karnevalisten schlug höher: Am 11.11. wurde die Karnevalsaison 2021/22 eröffnet! Um Punkt 11 Uhr 11 hieß es "Groß Düben - Helau!"

Warum eigentlich 11.11. - 11.11 Uhr? - Es gibt nur Vermutungen: Es ist eine Schnapszahl, eine Narrenzahl, wie man im Mittelalter gesagt hätte. Einer mehr als die zehn Finger und einer weniger als die zwölf Apostel. Nichts Halbes und nichts Ganzes eben.

Die offizielle Schlüsselübergabe des Bürgermeisters an das "Närrische Volk" findet am Samstag, den 20.11.2021 um 16.33 Uhr in der Radlerhütte Groß Düben statt.

MDR Sachsen zu Gast bei Groß Dübener Löschzwerge

Der erste Dreh der Löschzwerge fürs TV

Am Sonntag, den 07.11.2021 war ein TV-Kameramann vom MDR Sachsen zu Gast bei der Kids-Feuerwehr in Groß Düben.

In Groß Düben gibt es eine Freiwillige Feuerwehr und eine Jugendfeuerwehr. Seit 2013 kommt noch die „Kids“-Feuerwehr dazu. Es fehlte einfach der Nachwuchs, der nun endlich da ist. Hier können die Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 8 Jahren bereits üben, was ein richtiger Feuerwehrmann so alles zu tun hat. Die „Kompanie der Löschzwerge" ist zwar im Moment noch etwas jung, aber das ist gar nicht schlimm, denn bei ihrem monatlichen Dienst lernen die kleinen Feuerwehrmänner und Frauen schon einiges rund um das Thema Brandschutz kennen. Die Kinder üben zum Beispiel auch wie man mit dem Wasserschlauch richtig zielt. Sogar einen „Kids-Dienstplan“ gibt es, einmal im Monat geht es zum Feuerwehrgerätehaus. Für die Ausbildung sind Juliane Hille (Hauptfeuerwehrfrau) und Kathleen Stoppe (Feuerwehrfrau) verantwortlich. Für die sechs Mädchen und fünf Jungen war es heute der erste Dreh fürs MDR-Fernsehen. Der Programmablauf für den heutigen Nachmittag hatte es für die Löschzwerge, wie sie genannt werden, in sich. Es gab eine Feuerlöschvorführung, Informationen über wasserabgebende Armaturen, Übungen mit Mehrzweckstrahlrohr und Hohlstrahlrohr, sowie richtiges Feuerlöschen in der vorbereiteten Brandwanne. Zwischendurch konnten sich die "Löschzwerge" im neuen Schulungsraum auswärmen und sich etwas stärken. So gab es Kakao und belegte Brötchen, die Kameraden der FFW hatten für alles gesorgt. Das Krabbeln durch eine 4- teilige Steckleiter bildete den Abschluss der Vorführungen.

Alle "Löschzwerge" hatten ihren Spaß bei den "Dreharbeiten" fürs Fernsehen. Auch Kameramann Gerald hatte seine Freude dabei, auch wenn er manche Szene 2 mal aufnehmen musste.

Fotos vom MDR-Dreh sehen Sie hier

Achtung Hundebesitzer

Aufmerksamkeit ist geboten

In der Gemeinde Groß Düben wurden zwei Hunde vergiftet, beide starben. In der Stadt Weißwasser gab es auch einen toten Hund vor kurzer Zeit zu beklagen. Zufällige Opfer eines Hundehassers oder eine gezielte Attacke? Beobachten Sie bitte sorgfältig, wer sich in der Nähe ihres Grundstückes aufhält oder dort nicht hingehört.

Wenn möglich, sollten vorhandene Giftproben, Erbrochenes oder abgesetzter Kot zum Tierarzt mitgenommen werden. Damit kann der Arzt das Gift erkennen und richtig behandeln.

Gemeinderatssplitter - November 2021

Beschluss über die Verwendung von Mittel für Vereine

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 04.11.2021 die Zuschüsse an Vereine wie folgt zu vergeben:

Mittel 2021

Die zur Verfügung stehenden Mittel aus dem Jahr 2021 werden in Höhe von 416,66 € an jeden nachfolgend genannten Verein zur Unterstützung verteilt:

  • Schützenverein Groß Düben e.V.

  • Karnevalsclub Groß Düben e.V.

  • Sportverein Groß Düben e.V.

  • Schmetterlingsburschenschaft "Lepidoptera" e.V.

  • SV JC Groß Düben e.V.

  • Groß Dübener Reitsport und Fahrverein e.V.

Beschluss über die Annahme und Verwendung von Spenden

Spende - Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien - 200,00 € - Jubiläum 30 Jahre Schützenverein Groß Düben e.V.

Beschluss über den Beitritt eines zu begründenden Vereins zur Umsetzung der ländlichen Entwicklung

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 04.11.2021 der Vereinsgründung und dem Beitritt des noch zu gründenden Vereins zur Umsetzung der Förderung der ländlichen Entwicklung zuzustimmen und beizutreten.

Begründung:

"Für die Bewerbung und Anerkennung als LEADER-Gebiet in der neuen Förderperiode 2023-2027 sind laut Vorgabe des Sächsischen Staatsministeriums für Regionalentwicklung (SMR) nur noch eigenständige juristische Personen des privaten Rechts als lokale Aktionsgruppen zugelassen.

Die LAG Lausitzer Seenland beabsichtigt aufgrund dieser Forderungen die Gründung eines Vereins als neue Rechtsform und Träger des LEADER-Prozessen in der Region. Mitglieder in diesem Verein sollen u.a. alle 15 Mitgliedskommunen der künftigen Fördergebietskulisse werden.

Werbetafel muss erneuert werden

Schaden an der Werbetafel

Die Werbetafel am Groß Dübener Dorfplatz liegt seit dem Sturm "Ignatz" am 22.10.2021 flach. Findet sich hier kein Verantwortlicher, der sich darum kümmert? (Bürgerhinweise) Das ist wirklich kein schöner Anblick am Groß Dübener Ortseingang. Nach genauer Inspektion wurde nun festgestellt, dass die Werbetafel erneuert werden muss, so Bürgermeister Helmut Krautz in der letzten Gemeinderatssitzung am 04.11.2021.

Arbeiten an halbanonymer Urnengrabstätte sind fast abgeschlossen

Die ersten Arbeiten am Bau der neuen halbanonymen Urnengrabstätte haben am 14.10.2021 durch die Firma "Garten Eden" begonnen.

Unter einer halbanonymen Bestattung versteht man die Beisetzung auf einer Rasenfläche, auf der die einzelnen Grabstellen nicht gekennzeichnet sind. Im Gegensatz zu einem komplett anonymen Grab ist aber eine zentrale Gedenkstätte mit den Namen der Verstorbenen vorhanden, die auf dieser Fläche beigesetzt sind. Bei einer halbanonymen Bestattung handelt es sich in der Regel um eine Feuerbestattung, die auf einer Gemeinschaftsanlage für Urnen oder ein sogenanntes Gemeinschaftsgrabfeld vorgenommen wird. Darunter versteht man eine Rasenfläche, auf der mehrere Urnen beigesetzt werden. Insgesamt können 62 Namensschilder am Gedenktafelfeld angebracht werden. Die Granit-Palisaden, auf denen die Namensschilder befestigt werden, sind wegen derzeitigen Lieferengpässe leider noch nicht eingetroffen.

Der Neubau der halbanonymen Urnengrabstätte kostet der Gemeinde Groß Düben 20.036,31 €.

Neue halbanonyme Urnengrabstätte

Der Weg sowie der Rundgang besteht aus einer "Schlesischen Wegedecke". Diese wassergebundenen Decken sind ungebundene Wegebefestigungen mit Deckschichten aus natürlichen Sand-Splitt-Gemischen. Sie besitzen aufgrund eines erhöhten Anteils an Feinkorn eine relativ feste Oberfläche.

Baustellenfoto vom 26.10.2021 - Verlegung von Rollrasen

Baustellenfoto vom 26.10.2021 - Pflanzung eines Baum-Hasel

Feuerwehr-Bereitschaft

Wegen des Sturmtiefs "Ignatz" waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groß Düben am 21.10.2021 zu zwei Einsätzen unterwegs. Am Nachmittag wurde die "Bereitschaft" angeordnet, weil andere Wehren der VWG Schleife im Einsatz waren.

Altkleider-Container wieder am Horlitzaweg

Auf Grund der Planungen für den Breitbandausbau wurde der Altkleider-Container wieder an den Horlitzaweg zurückversetzt.

LEADER-Region Lausitzer Seenland

18. Projektaufruf der LEADER-Region Lausitzer Seenland mit über 1,5 Mio. € gestartet.

Am 13.10.2021 startet der 18. Projektaufruf in der LEADER-Region Lausitzer Seenland: Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen können bis zum 29.11.2021 ihre Projekte einreichen und sich für eine Förderung bewerben. Die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung von privaten oder Vorhaben im Rahmen von LEADER sind vielfältig.


Straßensperrung

Halbseitige Sperrung des Verkehrs in Groß Düben, Lieskauer Weg/Horlitzaweg, bis 30.11.2021

In der Zeit vom 12.10.2021 bis zum 30.11.2021 sind der Lieskauer Weg, ab Kreuzung Dorfstraße und der Horlitzaweg bis Höhe HNr. 11, in Groß Düben, aufgrund von Breitbandausbauarbeiten halbseitig gesperrt.

Gemeinderatssplitter Oktober 2021

Zweites Einbahnstraßenschild ist erforderlich

Da man das neue vorhandene Einbahnstraßenschild aus Richtung Siedlung (Friedrichshain) kommend nicht optimal bzw. gar nicht sehen kann, wird ein zweites Einbahnstraßenschild gefordert. Darauf wies die Ortschaftsrats-Vorsitzende Kathrin Pullmann hin.

So könnte die Lösung aussehen...


Zuschuss für Bauwillige

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 07.10.2021 die Bewilligung von Zuschüssen für Bauwillige für nachfolgend genannte Antragsteller, sofern die zur Auszahlung vorgelegten Unterlagen nach Beendigung der Maßnahme den Grundsätzen der Förderrichtlinie entsprechen:

  • Yvonne Junge und Manuel Noack wohnhaft in Lieskauer Weg 6, 02959 Groß Düben

  • Julia Kretschmer und Marco Rühlemann wohnhaft in Dorfstraße 23, 02959 Groß Düben


KITA-Spatzen singen wieder

Für die nächsten runden Geburtstage können die älteren Geburtstagskinder (Senioren) wieder mit einem Ständchen von den KITA-Spatzenkindern rechnen. Dieses wurde vom Bürgermeister Helmut Krautz auf der letzten Gemeinderatssitzung bekannt gegeben.

Ein kleines Lied muss sein... (Archivbild)


Lampion- und Fackelumzug 2021

Kinder mit ihren Lampions und Fackeln

Aufstellungsfoto

Ein Lampionumzug der Superlative

Unter der Regie von Wehrleiter Mario Sonnert haben auch in diesem Jahr die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groß Düben den traditionellen Lampionumzug am 02. Oktober 2021 zum "Einheitstag" übernommen. Weit über 50 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern wollten dabei sein wollten dabei sein. Das waren noch mehr Teilnehmer als in den Jahren zuvor, eine super Stimmung und vor allem zahlreiche glückliche Kinderaugen. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto der teilnehmenden Kinder vor dem Groß Dübener Feuerwehrauto begann der Marsch kurz nach 19 Uhr in Richtung „Ortsmitte - Radlerhütte“. Dort angekommen, warteten schon die anderen Kameraden der Feuerwehr, um alle Gäste mit Speisen (Gegrilltes und frisch gebackenen Brot aus dem Backofen) sowie mit Getränken zu versorgen. Auch Zuckerwatte für die Kleinen war erhältlich – für die Kids natürlich unentgeltlich. Mit so einem großen Ansturm wurde aber nicht gerechnet – noch weit mehr Besucher als 2020 - die Kameraden hatten sehr viel zu tun - aber alles im Griff. So ist nun auch offiziell die neue „Ortsmitte“ von den Groß Dübener Bürgern und den sehr vielen auswärtigen Gästen eingeweiht worden. Eine sehr gute Vorbereitung – Lob von allen Seiten für die Macher und den Kameraden der Halbendorfer Feuerwehr für die Absicherung des Lampionumzuges. Und nicht zu vergessen sei „Petrus“, der hervorragendes Wetter für diesen Abend lieferte.


Rauchmelderübergabe an Eltern

Einen Rauchmelder für alle Fälle

Kurz bevor der Lampionumzug durch Groß Düben am 02.10.21 startete übergab die Feuerwehrleitung von Groß Düben den Eltern von geborenen Kindern der Jahre 2020/21 jeweils einen Rauchmelder inklusive einem Handtuch. Diese Tradition der Rauchmelder Übergabe gibt es schon seit einigen Jahre unter dem Motto: Sicherer leben mit Rauchmeldern. (Foto: FFW Groß Düben)

So hat Groß Düben gewählt...

Stimmenanteil Wähler der Gemeinde Groß Düben nach der Erststimme

Erst- und Zweitstimmenverteilung in der Gemeinde Groß Düben - Vorläufige Ergebnisse

Frau Baatz - Danke

Tschüss und alles Gute, Frau Baatz

Der große offizielle Abschied von Kita-Leiterin Frau Baatz aus der KITA am Freitag, den 24.09.2021 war ein emotionales Erlebnis. Für die die bleiben, aber auch für die, die geht. Und deshalb dürfen Tränen fließen, es darf gelacht werden, es sollte nur immer authentisch sein. Je länger und vertrauensvoller die Zusammenarbeit mit Kolleginnen im Kindergarten war, umso schwerer fällt auch der Abschied. Kolleginnen, die viele Jahre miteinander gearbeitet haben, kennen sich so gut, dass sie ihre pädagogische Arbeit ohne viele Absprachen aufeinander abstimmen konnten. Ob als Kindergartenleitung oder einfach nur Erzieherin im Kindergarten – bei den Kindern und Eltern, den Kolleginnen und der Gemeinde Groß Düben war Sigrid Baatz immer beliebt und geschätzt. Dieser Dank schlug sich auch bei der offiziellen Verabschiedung nieder. "Großer Bahnhof" für die ehemalige KIta-Leiterin vom Groß Dübener "Spatzennest". Und Petrus meinte es mit dem Wetter auch gut. So konnten die "Spatzenkinder" angefangen von den Krippenkindern, Kitakindern sowie den Hortkindern das vorbereitete kleine Programm vor der neuen Radlerhütte am Dorfzentrum aufführen. Mitglieder vom Elternrat, Gemeinderatsmitglieder, Sportverein, Vertreter der Schule Schleife, waren gekommen, um bei der Verabschiedung von Frau Baatz beizuwohnen. Ein Höhepunkt an diesem Nachmittag war, als ca. 40 ehemalige KITA-Kinder Frau Baatz noch einmal für die schöne Kindergartenzeit dankten. In ihrer Abschlussrede lies Sie noch einmal die vergangenen Jahre Revue passieren und stellte zweifelsfrei fest: Es gibt nichts schöneres als Kindergärtnerin zu sein....

Zum Abschluss wurde noch einmal ein Gläschen Sekt gereicht und auf eine gesunde Rentenzeit mit ihrem Ehemann angestoßen.

Die Fotostrecke von der Verabschiedung gibt es hier.

Ernte von "Energie-Mais"

Mais-Ernte in Groß Düben

Als "Energie-Mais" wird Mais bezeichnet, der zur Energiegewinnung in Biogasanlagen genutzt wird. Er erzeugt Energie, Wärme oder Biomethan, das auch in kommunale Versorgungsnetze eingespeist wird. Zusätzlich wird noch noch Wärme erzeugt. Der Groß Dübener Mais geht zur "EnviTec" Biogas-Aufbereitungsanlage nach Forst/Lausitz.

Mais-Erntemaschine

30 Jahre Schützenverein Groß Düben e.V.

Bärbel Dolk übergibt ein Präsent des Sportverein Groß Düben e.V.

Festveranstaltung - 30 Jahre Schützenverein Groß Düben

Am Samstag, den 18.09. 2021 feierte der Schützenverein Groß Düben e.V. im Gasthof Köppen sein 30. Jubiläum. Der offizielle Gründungstag war am 19. September 1991. Zur Festveranstaltung waren Schützenvereinsmitglieder und deren Partner sowie Vertreter der Mitgliedsvereine des Sportschützenkreises 14, Vertreter der Groß Dübener Vereine und der FFW eingeladen worden. Weiterhin begrüßte der Vereinspräsident René Köppen Mitglieder vom "BDMP Groß Düben SLG Niederschlesien" und "SLG Bohsdorf - Carl Klinke". Als Ehrengäste waren Bürgermeister Helmut Krauz und das Ehrenmitglied des Sächsischen Schützenbundes Karl Heinz anwesend. Leider konnten nicht alle Schützenvereinsmitglieder bei der Festveranstaltung anwesend sein (andere Festveranstaltungen bzw. Krankheit). In seiner Festrede zu Beginn der Veranstaltung fasste der Präsident des Groß Dübener Schützenverein e.V. und Kreisschützenmeister des Sportschützenkreises 14 René Köppen, noch einmal den gemeinsamen Werdegang des Vereins von der Gründung, Bau des Schützenhauses bis zum heutigen Stand zusammen. Ein ganz toller Erfolg für den Groß Dübener Verein, auch sportlich gesehen, denn die Sportschützen errungen unzählige Medaillen beim Sportschießen. Der heute etwa 50 Mitglieder zählende Verein ist ein Aushängeschild für die Gemeinde Groß Düben und die Region. Der Schießstand ist ein „Schmuckstück“ geworden – und das alles mit Unterstützung der Gemeinde und eigenen Mitglieder, so René Köppen in seinen weiteren Ausführungen. Bürgermeister Helmut Krautz, sowie Karl Heinz vom Sächsischen Schützenbund unterstrichen und würdigten den Verein, der als Zugpferd in Verbindung mit den anderen Groß Dübener Vereinen der Gemeinde zählt. Im Anschluss übergaben die Vertreter der anwesenden Vereine kleine Präsente zum 30. Jubiläum. Es folge die offizielle Übergabe der Schützenkette für das Jahr 2021 an Ines Andreck. Noch einmal herzlichen Glückwunsch.

Ehrungen und Auszeichnungen, vorgenommen von Karl Heinz vom Sächsischen Schützenbund.

Ehrenplakette des sächsischen SB in Gold für Förderung und Verdienste des Schützenwesen
Helmut Krautz

Auszeichnungen des Präsidenten des Deutschen Schützenbundes


Ehrennadel d. Präsidenten in Silber für 20 Jahre aktive Teilnahme am Sportschießen:

Mario Keitel, Lothar Kränsel, Frank Kränsel, Helmut Konzack, Friedemann Robisch, Dieter Storp, Konrad Cießlik,


Ehrennadel des Präsidenten in Gold für 25 Jahre aktive Teilnahme am Sportschießen:

Michael Otto, Jan Fettke, Manfred Noack, Marcel Noack, Wolfgang Bork, Reinhard Holz

Sebastianus-Nadel des Präsidenten
Rene Köppen, Andreas Paulke, Helmut Schleiernick, Torsten Holst, Frank Frytkowsky

Protektorabzeichen

Frank Krautschick, Manfred Budek, Antje Hallaschk

Als die Auszeichnungen und Ehrungen beendet waren wurde zum Buffett geladen. So klang diese Festveranstaltung zum 30. Jubiläum des Schützenverein Groß Düben e.V. gemütlich im Gasthof Köppen aus.

"GUT SCHUSS"

Fotos von der Veranstaltung hier.


Treckertreffen in Halbendorf

Kleiner Mann am großen Lenker

Am 18.09.2021 wurde in einer abspeckten Variante das Treckertreffen in Halbendorf durchgeführt. Normalerweise findet das Treckertreffen mit Traktorpulling alle zwei Jahre statt. Wegen Corona sollte nicht schon wieder alles ausfallen. Deswegen wurde das Treckertreffen in einer abgespeckten Variante den Trecker Fans und den Gästen präsentiert, um das kulturelle Leben im Dorf im Jahr 2021 nicht ganz ausfallen zu lassen. Aufgrund der Herausforderung, die Veranstaltung unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln zu Corona durchführen zu können, haben der Heimatverein und der Historikverein wieder gemeinsam die Organisation übernommen. Die Veranstaltung startete ab 10:00 Uhr mit der Ausstellung von Traktoren, Landtechnik, Feuerwehren und Standmotoren auf dem Festgelände.

Pünktlich um 11:00 Uhr ging es für alle Interessierten dieses Jahr mit einer 12 km langen Ausfahrt, rund um das Kirchspiel Schleife, los. Im Anschluss begann um 14:00 Uhr zum ersten Mal ein Geschicklichkeitsparcours mit verschiedenen Stationen, wobei die Traktoristen ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen konnten.

Ebenfalls gut angenommen wurden die vielen Attraktionen für die kleinen Treckerfans, die reichlich für Spiel und Spaß sorgten. Angefangen von der Feuerwehrstation mit Bierkasten stapeln, Hüpfburg, Stoppelsurfen, Mähdrescher mitfahren und natürlich auch beim Bestaunen und Vorführen der großen Landtechnik von der ortansässigen PROHAV.

Danke an alle helfenden Hände von Mitwirkenden, Feuerwehren und unterstützenden Firmen aus dem Dorf und und den Nachbardörfern. Ohne diese Beteiligung wäre der reibungslose Ablauf zum Treckertreffen und das Hygienekonzept nicht umsetzbar gewesen.

(Bericht: Susan Rottnick)

Eine kleine Fotostrecke sehen Sie hier.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Groß Düben/Friedrichshain mit Todesfolge

Feuerwehr und Notärzte im Einsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge eines 38- jährigen LKW-Fahrers und Verletzten kam es am Freitag, den 17.09.2021 gegen 13.15 Uhr auf der Kreuzung Groß Düben/Friedrichshain. Beim überqueren der Bundesstraße B 156 stieß ein LKW aus Richtung Friedrichshain mit einen vorfahrtberechtigten Opel zusammen. Nach dem Zusammenstoß kippte der LKW um. Der LKW-Fahrer erlag dabei seinen schweren Verletzungen. Die verletzten PKW-Insassen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zugegen und sofortige Hilfe leisteten Feuerwehren und Notärzte aus dem Land Sachsen und dem Land Brandenburg sowie ein angeforderter Rettungshubschrauber.

Gemeinderatssplitter - September 2021

Genehmigte Haushaltssatzung der Gemeinde Groß Düben für das Haushaltsjahr 2021


Beschluss über die Verwendung von Mitteln für Vereine

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in deiner öffentlichen Sitzung am 09.09.2021 die Zuschüsse an Vereine wie folgt zu vergeben:

Mittel 2021

  • Verein Historische Feuerwehren und Landtechnik Halbendorf e.V. -1.000,00 €

  • Heimatverein Halbendorf e.V. - 1.500,00 €

Der Antrag der Zuschüsse für die Groß Dübener Vereine wurden nicht eingereicht. Das soll so schnell wie möglich nachgeholt und in der Oktobersitzung 2021 beschlossen werden.


Beschluss zur Aufteilung der Mittel des Gesetzes über die Gewährung der pauschalen Zuweisung zur Stärkung des ländlichen Raumes 2021

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 09.09.2021 die Aufteilung der Mittel des Gesetzes über die Gewährung pauschaler Zuweisungen zur Stärkung des ländlichen Raumes für das Jahr 2021 entsprechend der Einwohnerzahlen vom 30.06. jeden Jahres auf die Ortsteile Groß Düben und Halbendorf zu verteilen.

Zum 30.06.2020 waren 1.064 Einwohner laut Meldeamt in der Gemeinde wohnhaft. Davon entfallen 557 Einwohner auf Groß Düben, 507 Einwohner aus Halbendorf. Für das Jahr 2021 ist somit ein Anteil von 36.644,74 € dem Ortsteil Groß Düben, 33.355,26 € dem Ortsteil Halbendorf zuzurechnen.

Erläuterung: Zugrunde gelegt werden die Einwohnerzahlen der Ortsteile aus der Feststellung des Meldeamtes. Diese können von den amtlichen Einwohnerzahlen der Gemeinde abweichen. Eine amtliche statistische Erfassung der Einwohnerzahlen der Ortsteile ist nicht verfügbar.


Beschluss zur Vergabe von Bauleistungen auf dem Friedhof Groß Düben

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 09.09.2021 die Neugestaltung der halbanonymen Urnengrabstätte auf dem Friedhof Groß Düben gemäß der beiden vorliegenden Angebote vom 02.09.2021 an die Fa.

  • Garten Eden, Inh. Dirk Noack

  • OT Halbendorf

  • Halbendorfer Weg 1

  • 02953 Groß Düben

für eine Gesamtsumme von 20.036,31 € zu vergeben.

Hier entsteht die halbanonyme Urnengrabstätte


Beschluss über die Annahme und Verwendung von Spenden

Der Gemeinderat Groß Düben beschloss in seiner öffentlichen Sitzung am 09.09.2021 nachfolgend genannte Spenden anzunehmen und wie angegeben zu verwenden:

VB RB Niederschlesien eG - 100,00 € Unterstützung für Vereinsarbeit aus Spendenabstimmung 01/2021

Aktuelles vom Breitbandausbau

Die Bauarbeiten im Ortsteil Groß Düben sind wie geplant in der 34. Kalenderwoche angelaufen mit der Baustelleneinrichtung und den Suchschachtungen zum Auffinden der vorhandenen Medienleitungen. Im Bereich Dorfstraße laufen noch die Abstimmungen zwischen den Medien- und Baulastträgern, da im Gehweg bereits die Gas- und die Trinkwasserleitung liegen und die neuen Medien (Breitband und Strom) sich hier mit festgelegten Sicherheitsabständen eingliedern müssen.

Lehrtafelaufsteller am Waldsee gestohlen

Vier der 2020 aufgestellten Lehrtafeln am Groß Dübener Waldsee sind in der Nacht vom 03.09 zum 04.09.2021 beschädigt und gestohlen worden. Insgesamt wurden durch den Anglerverein Schleife 12 dieser Tafeln als Naturlehrpfad aufgestellt.

FFW- Einsatz-Übung im "Spatzennest"

Mit Atemschutz ins "Spatzennest"

In jedem Kindergartenjahr wird eine Brandschutzübung empfohlen. Wenn möglich, sollte diese in Kooperation mit der örtlichen Feuerwehr durchgeführt werden. Diese Brandschutzübung wurde in der KITA „Spatzennest“ am Mittwoch, den 08.09.2021 im Beisein der Freiwilligen Feuerwehr Groß Düben durchgeführt. Der eingehende Alarmruf wurde gegen um 09.44 Uhr abgesetzt. „Alarm, Alarm.“ „Es brennt“, riefen die Kinder der KITA „Spatzennest“. Der laute Alarm war für die Kinder sehr eindrucksvoll. Es handelte sich hier allerdings um die geplante Einsatzübung.

Die Erzieherinnen gingen mit ihren Kindern ordnungsgemäß und ruhig den bekannten Weg zum Sammelplatz. Hier wurde die Vollzähligkeit der „Spatzenkinder“ überprüft. „Alle Kinder und Erzieherinnen da“ so die KITA-Leiterin Nadine Pötschke. So kam auch schon das Feuerwehrauto um die Ecke. „Sehr, sehr schnell“ die Kameraden. Kein Wunder, denn eine Besonderheit der Kita, das Gerätehaus der FFW befindet sich nur 20 Meter vor dem KITA-Gebäude. Angenommen wurde ein Küchenbrand in der KITA. Nachdem sich Wehrleiter Mario Sonnert bei der KITA-Leitung über die Lage vergewissert hatte, begann auch schon die exakte Kontrolle…

„Alles klar“, die Kinder können wieder in die Einrichtung, so der Einsatzleiter der FFW Groß Düben, Mario Sonnert. Fazit: Im Ernstfall sind die Groß Dübener Kameraden für solche Einsätze gerüstet. Hoffen wir alle, das so ein Ernstfall nie passiert.

Zum Abschluss der Übung schauten sich die „Spatzenkinder“ noch das Feuerwehrauto an und stellten Fragen an die Kameraden.

Weitere Foto können Sie hier sehen.

Und die Party ging ab...

Konfetti-Regen am Waldsee Groß Düben

Tolles Wetter, super Atmosphäre am Waldsee Groß Düben, es stimmte einfach alles zur Zweiten "Summer-Openair" Party am vergangenen Freitag. Die mehr als 700 Partygäste hatten bei diesen vorherbstlichen Abend beste Laune im Gepäck und vergnügten sich mit großer Lust und Laune nach elektronischer Musik von "DJ White TS, ElectroSalat sowie dem HouseKasper". An diesem Abend passte alle zusammen, am 27. August wurde ja "FRIDAY ONICE" im Groß Dübener Eisstadion wegen schlechten Wetters abgesagt.

Am Samstag, den 04.09.2021 lädt das Veranstalterteam um Dominik Kosel noch einmal zur Schlagernacht am Waldsee ein.

Fotos vom Event sehen Sie hier.

Erstes Brot im Backofen gebacken

Harald Rösch - erstes Brot gelungen

Am Donnerstag, den 02.09.2021 war es endlich soweit. Im neu erbauten Backofen am Groß Dübener Dorfzentrum wurde nun das erste Brot gebacken. Vorgeheizt wurde der Ofen schon am Mittwoch, den 01.09.2021 um eine „Grundtemperatur“ zu erreichen. Der Speicherbackofen (indirekt befeuerter Ofen) braucht einige Stunden Vorwärmzeit. Nach dem er die Betriebstemperatur erreicht hat, gibt er die Wärme langsam über die Schamottsteine in den Backraum ab. Das richtige anheizen unter Regie von Harald Rösch begann dann am Donnerstag gegen 15 Uhr. Vorgeheizt wurde bis zu einer Temperatur von ca. 250° Celsius unter Verwendung von trockenem Nadelholz. Anschließend war „Wartezeit“ angesagt – die Ofentemperatur musste auf etwa 200° Celsius abkühlen. Dann war es soweit. Gegen 18.30 Uhr wurde der erste vorgebackene Fertigteig-Rohling von der Bäckerei Merschank mit einem originalen Brotschieber aus Uromas Zeiten in den Ofen geschoben. Vier weitere Rohlinge folgten. Die Backzeit für die fünf Brote betrug etwa 20-30 Minuten. Dann hörte man schon das erste Brot rufen:

Ach, zieh mich raus - ach zieh mich raus - sonst verbrenne ich!

„Gesagt –Getan“ - die fertig gebackenen Brote wurden nun von der Hitze befreit. Unter den Augen von Ofenbau-Meister Steffen Marko, „Schornsteinbauer“ Henry Marusch, Bürgermeister Helmut Krautz und Gemeinderatsmitglieder, sowie Vertreter von der FFw und den Groß Dübener Vereinen wurde das erste fertige Brot um 19 Uhr präsentiert. Natürlich muss man den Ofen genau kennenlernen, um damit richtig zu backen – da waren sich die „Fachleute“ einig. Darunter fallen zum Beispiel auch diverse Vorbereitungen. Appetit hatten nun auch die anwesenden Gäste bekommen. Das frische Brot wurde persönlich von Harald Rösch angeschnitten und mit hausgemachter Leberwurst und Gewürzgurken von Martina Stoppe und Bärbel Dolk vom Groß Dübener Sportverein serviert. Bürgermeister Helmut Krautz musste auch noch Hand anlegen, und zwar an der Brotschneidemaschine...

Anmerkung: Der Ofenbau begann am 13.10.2020

Zum Lampionumzug am Abend des 2. Oktober 2021 soll es nun auch eine öffentliche Einweihung des neu gestalteten Dorfzentrums mit Backofen geben.

Eine kleine Foto-Galerie sehen Sie hier.

Rentner-Ausflug ins Erzgebirge

Foto vor dem Hotel - Restaurant "Ladenmühle"

Am Dienstag, den 21.08.2021 startete das Unternehmen „Seniorenfahrt 2021“. Mit 34 Bürgern aus Groß Düben sowie Halbendorf ging es mit „Teich Touristik“, einem regionalen Reiseveranstalter aus der Oberlausitz, auf „Erzgebirgs-Tour“. Da der Stammfahrer für die Groß Dübener Senioren Peter Teich krankheitsbedingt nicht anwesend war, sprang dessen Sohn Dennis ein. Es war für ihn die erste große Reise, wie er sagte. Er und der Reiseleiter Klaus Peter Rother überzeugten die Reisenden als Busfahrer bzw. als „Erklärender“ der Reisestrecke. Reiseziele waren die Talsperre Malter und die „Altenberger Kräuterlikör“- Manufaktur. Leider ist die Besichtigung der Talsperre Malter aufgrund des regnerischen Wetters buchstäblich ins Wasser gefallen. Nichtsdestotrotz ließen sich die Senioren die gute Laune nicht verderben. Über Schmiedeberg, Bärenfels im Osterzgebrige, wartete schon im Restaurant „Ladenmühle“ im Ortsteil Hirschsprung - Altenberg die Belegschaft auf uns, um das Mittagessen zu servieren.

Nach 90minütiger Pause wurde die Reise in Richtung „Altenberger Kräuterlikör“ Manufaktur fortgesetzt. Die Reisegruppe wurde in zwei Teile gesplittet. Diese besuchten nun nacheinander die Verkostung von diversem Kräuterlikör. Insgesamt sechs Sorten wurden natürlich nur in“ kleinen Mengen“ verkostet. Gegründet wurde die Likörfabrik übrigens im Juli 1842 - und bis heute wird erfolgreich „gebrannt“. Die Rückreise ging über das Müglitztal und Weesenstein nach Luchsenburg in das dortige Hotel- und Gasthof "Forsthaus".

Anmerkung: Weesenstein erlebte 2002 ein verheerendes Hochwasser, die Gemeinde Groß Düben überbrachte noch mit Siegmar Rattke (leider verstorben) eine Geldspende in Höhe von 2172 € der Bürger von Groß Düben.

Hier in Luchsenburg, im idyllisch gelegen Gasthof wurde noch einmal warmes Abendessen serviert. Es wurde erzählt und gelacht, natürlich auch etwas getrunken. Gegen 19.30 Uhr wurde die Heimreise angetreten. Busfahrer Dennis chauffierte die Reisenden, die allesamt mit diesem Ausflug sehr zufrieden waren, sicher in ihre Heimatorte Halbendorf und Groß Düben. Gegen 21 Uhr waren alle dann wieder zu Hause.

Ob im nächsten Jahr wieder so eine schöne Fahrt von der Gemeinde organisiert werden kann, steht noch in den Sternen…

Fotos von der Seniorenfahrt gibt es hier

Container-Umsetzung

Der neue Standort für den Altkleider-Container

Aufgrund des Breitbandausbau in Groß Düben wurde der Altkleider-Container vom Horlitzaweg wieder ins Dorfzentrum am neuen Feuerwehr-Gerätehaus umgesetzt. Zu den Glas-Containern gibt es noch keine aktuelle Info. Durch die Umsetzung der Container können die Bauarbeiten parallel auch am Horlitzaweg beginnen.

Ab heute Ampelregelung in Betrieb

Verkehrsteilnehmer müssen sich ab heute in Geduld üben

Verlegung der Bushaltestelle im Dorf - Ampelregelung

Neue Ersatz-Haltestelle im Dorf

Die Baustellenampel wird am kommenden Montag den 30.08.2021 ab 07.00 Uhr eingerichtet.

Beginn vor der Haltestelle (Ortseingang aus Richtung Halbendorf kommend) und Ende im Bereich der "alten" Feuerwehr, Ecke Dorfstraße-Schleifer Weg. Jene Ampelsteuerung regelt den ersten Teilabschnitt (TA) der Verkehrssicherung.

Der Teilabschnitt wird mindestens einen Monat laufen. Grund dafür ist die zusätzliche Verlegung von Mittel- und Niederspannungskabel des Versorgers MITNETZ Strom und deren Nachunternehmen (ERF-Kabelzug, SPIE-Vermessung).

Die Ersatz-Bushaltestelle wird nach der Ampelsteuerung aufgebaut bzw. ist schon vorgestellt, ein Aushang an der "alten" Bushaltstelle ist angebracht, mit Hinweis auf die Ersatzbushaltestelle. Es könnte jedoch passieren, das wir jene Ersatzhaltestelle noch ein wenig nach vorne stellen müssen, dies ist abgesprochen mit RegioBus, weil sich die Ampelanlage eventuell bedingt durch mögliche Änderungen im Aufbauprozess ändert.

Die Zweite Bushaltestelle, bei der "neuen" Feuerwehr bleibt für den ersten TA bestehen! (Informationen: Andreas Möbius)

Weitere Infos zur Verlegung des Glasfaserkabels - Baustellen-Ampeln

Ersatz- Haltestelle

Und wieder drei neue...

Dieses Foto zeigt drei junge Wölfe am 07.08.2021 nahe der Landesgrenze Klein Düben (Brandenburg) und der Gemarkung Groß Düben (Sachsen).

Sportmaus "Flizzy" zu Gast im Spatzennest

Unsere Teilnehmer bei der "Flizzy-Prüfung" (Foto: Kathleen Stoppe)

Einen altersgerechten Fitnestest für unsere „Spatzenkinder“ bietet seit Jahren der Landessportbund Sachsen an – Flizzy“, dabei sollen die Kinder an sportliche Aktivitäten herangeführt werden. Zehn Kinder haben am Freitag, den 27.08.2021 an der Abzeichenprüfung teilgenommen. Die Prüfung wurde von Mitgliedern des SV JC Groß Düben e.V. durchgeführt. Leider konnten nicht alle Kinder daran teilnehmen, es ist Urlaubszeit. Die teilnehmenden „Spatzenkinder“ waren alle sehr gut vorbereitet. Angefeuert wurden sie durch die „Trainerinnen" Frau Bretschneider, Frau Jensch und Frau Gelke. Kontrolliert und protokolliert wurden die Ergebnisse von Marco, Philipp, Markus und Kathleen. Viele „Käsestücke“ sammelten die Kinder ein. Wenn die Kinder eine Station bewältigt haben, bekommen sie das durch 1 bis 3 Käsestückchen für ihre Sportmaus honoriert.

Eine Übergabe der Urkunde und Anstecker soll es demnächst in einem feierlichen Rahmen geben.

Weitere Fotos sehen Sie hier.

Achtung - Neue Verkehrsregelung

Einbahnstraße rund um das Feuerwehr-Gerätehaus

Ab sofort tritt ab heute, den 26.08.2021 eine neue Verkehrsregelung am Groß Dübener Dorfzentrum/Feuerwehr-Gerätehaus/KITA/Dorfladen in Kraft. Es ist eine neue Beschilderung vorhanden, versehen mit einer Einbahnstraßen-Regelung. Diese Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit. Weiterhin sind neue Parkplatzschilder mit den dazugehörigen Parkzeiten aufgestellt worden.

Bitte stellen Sie sich auf die neue Regelung ein, damit es zu keinen Unfall kommen kann.


"Einen Guten Appetit"

Heute gibt es einen "Eintopf"

Ein letztmaliges Mittagessen in der KITA "Spatzennest" Groß Düben im Freien, so Kita-Erzieherin Frau Gelke. Das gute Wetter erlaubte es heute noch.

Glasfaserkabel-Ausbau hat begonnen

Ohne Zeichnung geht es nicht

Der erste maschinelle Spatenstich ist nun endlich am Dienstag, den 24.08.2021 am Lieskauer Weg erfolgt. Es wurde von Mitarbeitern ein Suchschacht ausgehoben, dieser dient zur Auffindung und Freilegung von Kabel und Leitungen bis zu 1,50 m Tiefe und 1,00 m Breite. In diesem Schacht wird dann auch die Boden-Rakete ihren Dienst tun, um darin die Glasfaserkabel auf die andere Straßenseite zu verlegen.

Weitere Fotos

Haushaltssatzung der Gemeinde Groß Düben 2021

Aufgrund von § 74 der Sächsischen Gemeindeordnung, in der jeweils geltenden Fassung hat der Gemeinderat in der Sitzung am 15.04.2021 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan 2021 zum Haushalt der Gemeinde Groß Düben liegen in der Zeit von Montag, 30.08.2021 - Mittwoch, 08.09.2021 im Gemeindeamt Schleife zur Einsicht aus.

Briefwahl Informationen

Am 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt.

OLIWA LINK BUNDESTAGSWAHL

Gewählt werden kann entweder im Wahllokal oder per Brief. Eine Online-Wahl ist nicht möglich. Die Wahl beginnt um 8:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr. Dann schließen die Wahllokale.

Sie können ohne Vorliegen eines Grundes auch per Brief wählen. Dazu müssen Sie bei Ihrer Gemeinde Briefwahl beantragen. Sie erhalten dann einen Wahlschein und einen Stimmzettel.

Wie beantrage ich Briefwahl?

Die Briefwahl können Sie entweder persönlich oder schriftlich (zum Beispiel per Brief, E-Mail oder bei vielen Gemeinden über deren Internetseite) beantragen. Häufig stehen auf Wahlbenachrichtigungen auch persönliche QR-Codes zur Beantragung per Handy.

Der Antrag sollte so früh wie möglich gestellt werden, spätestens aber bis zum Freitag, 24. September 2021, 18:00 Uhr. Dann müssen Sie die Unterlagen aber abholen. Auch vor Erhalt der Wahlbenachrichtigung können Sie schon die Briefwahl beantragen.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Wählen Sie persönlich und unbeobachtet und stecken den Stimmzettel anschließend in den blauen Stimmzettelumschlag und kleben ihn zu. Unterschreiben Sie dann die eidesstattliche Erklärung auf dem beigefügten Wahlschein und legen ihn zusammen mit dem Stimmzettelumschlag in den roten Wahlbriefumschlag. Den roten Wahlbriefumschlag zukleben und ihn in die Post geben oder bei der auf dem Umschlag angegebenen Stelle direkt abgeben.

Bis wann muss ich den Wahlbrief zurückschicken?

Der Wahlbrief muss bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Anschrift spätestens am Wahlsonntag, den 26. September 2021 bis 18:00 Uhr vorliegen. Bei Übersendung per Post innerhalb Deutschlands sollte der Wahlbrief möglichst einige Tage vor der Wahl abgesandt werden.

Wer zahlt das Porto?

Innerhalb Deutschlands können Sie den Wahlbrief mit der Deutschen Post AG unfrankiert versenden. Aus dem Ausland müssen Sie die Portokosten selber tragen.

Anordnung des Kreiswahlleiters zur Bildung von Briefwahlvorständen im Wahlkreis 157 – Görlitz für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

In der Gemeinde Schleife wird 1 gemeinsamer Briefwahlvorstand für die Gemeinden Schleife, Groß Düben und Trebendorf gebildet.

Kälbchen macht Werbung

Wieder ein kapitaler Fang

Ein Prachtexemplar

Anglerglück hatte am Freitag, den 13.08.2021 am Durchbruch in Groß Düben Angler Heiko Mindt. Er zog einen Spiegelkarpfen mit einem Gewicht von 29,2 kg und einer stattlichen Länge von 1,00 m an Land. Der Karpfen wurde anschließend wieder zurück in die Freiheit ins Wasser gesetzt.

Breitband - Erfreuliche Neuigkeiten

Erfreuliche Neuigkeiten gibt es zum Breitbandausbau in Groß Düben. Die Bauarbeiten für den Anschluss der bisher unterversorgten Gewerbebetriebe im Ortsteil Halbendorf (PROHAV und Garten Eden) sind angelaufen. Hier werden durch die Bauarbeiten keine gravierenden Einschränkungen für die Anwohner erwartet.

 Die Bauarbeiten im Ortsteil Groß Düben beginnen voraussichtlich in der 34. Kalenderwoche. Das Warten hat sich gelohnt, denn jetzt werden die Niederspannungsleitungen der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom mbH (Mitnetz), die bisher teilweise noch oberirdisch verliefen (Dorfstraße, Schwarzer Weg, Horlitzaweg) in einem gemeinsamen Graben mit den Breitband-Rohrverbänden der Telekom Deutschland GmbH (Telekom) verlegt. Die Anlaufberatungen mit den Planern und Bauunternehmen der Telekom und der Mitnetz gemeinsam mit dem Bürgermeister und dem Bauamt fanden am 3.  und 4. August 2021 statt.

"Gute Reise!"

Letztes Storchenfoto 2021

Noch einmal ein gemeinsames Foto - 17.08.2021

Am Dienstag, den 17.08.2021 wurden unsere drei Störche zum letzten Mal in Groß Düben gemeinsam gesehen. Sie werden nun die lange Rückreise in den Süden an. Also dann, bis 2022 auf ein neues gutes Storchenjahr.

Auch Störche haben Gefühle - Foto

"KITA-Spatzen" bauen Barfuß-Pfad

Ganz schön schwer, so eine Stange!

In der KITA "Spatzennest" wird wieder einmal gebaut. Vorgesehen ist ein Barfuß-Pfad. Dazu begannen die Arbeiten im Vorgarten am vergangenen Mittwoch. Wenn dieser Pfad fertiggestellt ist, gibt es natürlich die aktuellsten Fotos.

Leonie - Herzlich willkommen im "Spatzennest"

Leonies erster Tag im "Spatzennest"

Herzlich willkommen im Groß Dübener "Spatzennest". So wurde Leonie Beesdo aus Halbendorf (im Foto rechts) von Erzieherin Anne Peters begrüßt. Natürlich gab es auch eine kleine Aufmerksamkeit, wie auf dem Foto zu sehen ist. Leonie lernt nun über drei Jahre Erzieherin in der Teilzeit in Cottbus, wo sie Montag bis Dienstag fleißig lernt. Die restlichen Wochentage ist sie in der KITA "Spatzennest". Wir wünschen ihr viel Erfolg beim Start ins Berufsleben.

Landenote noch ausbaufähig

Noch etwas wackelig - aber eine sichere Landung

Der Jungstorch unternimmt immer weitere Ausflüge in die Umgebung des Nestes und ist schließlich im August verschwunden, wobei der Jungstorch ein bis zwei Wochen früher als die Altvögel startet. Die jungen Störche bleiben die ersten zwei bis vier Jahre im Süden und kommen erst für ihre erste Brut wieder zurück.

Schützenkönigin 2021 ohne Schießerfahrung!

Da ist das Ding... Schützenkönigin 2021 Ines Andreck

Man konnte es gar nicht glauben. Ines Andreck ist die neue Schützenkönigen vom Adlerschießen am Samstag, den 07.08.2021 auf dem Schießsportgelände des SV Groß Düben e.V. Die Döbernerin - Jahrgang 1963 - erst seit April 2021 im Groß Dübener Verein, schoss den Adler unter weiteren 24 Teilnehmern um 16.43 Uhr nach insgesamt 153 Schuss vom Balken - und das ohne jegliche Schießerfahrung! Glückwünsche bekam sie von allen Seiten. "Das gibt es doch gar nicht - wieder gewinnt ein Neueinsteiger" - so der Geschäftsführer des Schützenvereins, Reinhard Holz. Minutenlang konnte die neue Schützenkönigin ihr lachen nicht verkneifen. Somit ist Ines Andreck die zweite Schützenkönigin, den letzten Titel als Schützenkönigin gewann Antje Hallaschk beim Adlerschießen 2014 (übrigens beide aus dem Land Brandenburg). Den Titel des "Zweiten Ritter" sicherte sich nach 54 Schuss Sportschütze Mario Keitel. "Erster Ritter" wurde René Köppen nach 76 Schuss. Herzlichen Glückwunsch der neuen Schützenkönigin und deren "Ritter". Die Übergabe der Schützenkette und weitere Ehrungen und Auszeichnungen erfolgen am 18.09.2021 im Rahmen der Festveranstaltung "30 Jahre Schützenverein Groß Düben e.V." im Gasthof Köppen.

Fotos vom Adler-Schießen 2021 sehen Sie hier.

Gemeinderatssplitter - August 2021

Beschlüsse vom 05.08.2021

Abwägungsbeschluss zur Einbeziehungsatzung „Horlitzaweg“ gemäß § 1 Abs. 6 und 7 BauGB.

Satzungsbeschluss zur Einbeziehungsatzung „Horlitzaweg“ nach § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und Nr. 3 BauGB

Friedhof Groß Düben bekommt halb anonyme Urnengrabstätte

Unter einer halbanonymen Bestattung versteht man die Beisetzung auf einer Rasenfläche, auf der die einzelnen Grabstellen nicht gekennzeichnet sind. Im Gegensatz zu einem komplett anonymen Grab ist aber eine zentrale Gedenkstätte mit den Namen der Verstorbenen vorhanden, die auf dieser Fläche beigesetzt sind.

Alle Parkplätze am Waldsee sind gebührenpflichtig

Neue aktuelle Beschilderung für Waldsee-Parkplätze

Seit kurzen sind alle vier Parkplätze am Groß Dübener Waldsee gebührenpflichtig. Die Parkschein-Tickets können am Waldsee- Haupteingang-Südufer erworben werden. Alle Parkplätze sind diesbezüglich auf die Gebührenpflicht ausgeschildert.

Schwerer Verkehrsunfall in Groß Düben

Unfall mit Todesfolge

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 02.08.2021 gegen 16.15 Uhr auf dem Klein Dübener Weg zwischen dem ehemaligen Trockenwerk und der Geflügelmastanlage Hermann. Auch ein Rettungshubschrauber aus Senftenberg wurde angefordert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Jungen gegen 16.30 Uhr auf dem Klein Dübener Weg von Klein Düben in Richtung Groß Düben unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen etwa 300 Meter nach dem Ortsausgangsschild von der Straße abkam. Die Maschine rollte noch ein Stück über die angrenzende Wiese und kippte schließlich um. Im Einsatz waren neben Krankenwagen und Polizei auch ein Rettungshubschrauber. Für den 64-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Das Kind blieb unverletzt. Laut Informationen soll es sich um das Enkelkind des Mannes handeln. (Quelle: TAG24.de)

Breitband - Anlaufberatung

An Dienstag, den 03.08.2021 fand die erste Anlaufberatung für den Glasfaserkabel- Ausbau im Ort Groß Düben statt. Folgende Vertreter von der Gemeinde sowie ausführende Firmen waren vertreten:

  • Helmut Krautz - Bürgermeister Groß Düben

  • Wolfgang May - Deutsche Telekom Technik, Fachreferent PTI 11, Baubegleiter Außendienst

  • Ronald Hlubek - Ingenieurbüro Werner, Sauer & Co., Planer Stromnetz, Auftragnehmer der Mitnetz

  • Steffen Seidlich - Gemeindeverwaltung Schleife, Leiter Amt für Planen, Bauen und Bergbau

  • David Schubert - Geschäftsführer Schubert Kabel- und Tiefbau (Boxberg, OT Uhyst), Auftragnehmer der Telekom

  • Silvio Bensch - Inhaber Hoch- und Tiefbau Silvio Bensch (Spreetal, OT Spreewitz, NAN von Schubert Kabel- und Tiefbau

  • Andreas Möbius - Bauleiter Hoch- und Tiefbau Silvio Bensch, NAN von Schubert Kabel- und Tiefbau

  • Kerstin Schuster - Beraterin Gemeindeverwaltung Schleife

Anlaufberatung zum Breitbandausbau in Groß Düben

Verlegeplan für Groß Düben

Greatnight Beats in Groß Düben

Eine kleine Feuer-Show gehört auch dazu

Wieder einmal konnte in Groß Düben richtig abgefeiert werden. Unter dem Team von Oliver Paulik trafen sich einige Hundert junge Leute, um sich auf dem großzügig angelegten Gelände am Groß Dübener Sportzentrum die Musik von sieben DJs anzuhören. Dazu gab es Konfetti-Regen und immer wieder kleine Feuer-Shows. Das begeisterte auch die "Tanzenden" auf dem frisch gemähten Rasen. Man scheint zu glauben, dass sich Groß Düben für "OPEN-AIR" Events bestens eignet...

Das nächste OPEN-AIR -EVENT steht schon vor der Tür: Termin: 03.09.2021 und die Schlagerparty am 04.09.21 am Groß Dübener Waldsee.

Fotos vom Abend sehen Sie hier.

Spaziergang zu Rösch`s Rotwild

KITA "Spatzennest"

Am Donnerstag, den 29.07.2021 spazierten die Kinder des Groß Dübener "Spatzennest" zum Rotwild-Gehege der Familie Rösch. Eigentlich wollte man den den Hirschen bei der Fütterung zusehen. Aber das hat leider nicht geklappt, obwohl Harald Rösch versuchte, die Tiere zu locken. Diese (17 ältere und 12 Jungtiere) hatten ein wenig Angst vor der "Horde" Kindern. So viele Schaulustige" waren einfach zu viel. Aber Harald und Petra Rösch hatten vorgesorgt, so gab es für die kleinen "Spatzenkinder" leckere rote Brause. Vielleicht klappt es ein anderes Mal, die Hirsche beim äsen zuzusehen.

Mehr Fotos sehen Sie hier

Erste Flugübungen...

Das sieht schon sehr gut aus

Fliegen ist den Störchen angeboren. Aber "Übung macht den Meister". Die ersten "Sprünge" wagte der Jungstorch am 27.07.2021. Es wird von Tag zu Tag besser. So langsam lässt er sich bei diesem Sprung schon vom Wind tragen. Aber an der Flugtechnik muss noch gearbeitet werden, es muss noch die perfekte Landung und das Kurven fliegen gelernt werden. Sehr viel Zeit bleibt eigentlich nicht mehr um perfekt fliegen zu können, denn Mitte bis Ende August geht die große Reise in den Süden los. Der Jungstorch wird die Reise dann vor seinen Eltern antreten.

Mehr Fotos auf der Groß Dübener Storchenseite

Zu jeder Zeit eine einsatzbereite Wehr

Verspätete Jahreshauptversammlung der Groß Dübener Feuerwehr

Der Groß Dübener Wehrleiter Mario Sonnert begrüßte am Samstag, den 24.07.2021 die Kameraden zur verspäteten Jahreshauptversammlung für das Jahr 2020. Als Gäste erschienen Kameraden der FFW Halbendorf, Bürgermeister Helmut Krautz sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister Gerd Preußing. Leider konnten viele Kameraden diese JHV nicht wahrnehmen, da sie ihrer Arbeit nachgingen (Erntezeit) oder im Urlaub waren. Bevor der Wehrleiter auf das Jahr 2020 zurückblickte, wurde eine Schweigeminute zum Gedenken an die verstorbenen Kameraden Adelheid und Helmut Schönherr eingelegt.

Im darauffolgenden Rechenschaftsbericht legte Wehrleiter Mario Sonnert dar, dass im Jahr 2020 mit sehr vielen Corona-Einschränkungen zu rechnen war. So sind Dienste und Veranstaltungen ausgefallen. Im Mai wurde aber die Funkausbildung im Freien oder auch die Wasserförderung auf langen Wegstrecken geübt. [weiterlesen...]

„VIB-Lausitz„ knattern auf die Insel Rügen

Auf zur großen Ostsee-Tour

Die Freunde von DDR-Zweirädern - ob Schwalbe, Star, Spatz, Sperber,Habicht oder S 50/51 - organisiert in der „VIB-Lausitz“ Gruppe, auf gut Deutsch übersetzt: „Vergaser-Innen-Beleuchtung“ machten sich am Samstag, den 24.07.2021 um 09.30 Uhr auf den Trip zur Ostsee – Insel Rügen. Auf diese Idee kamen die Moped-Begeisterte bei den wöchentlichen Sonntagsausfahrten. Und überhaupt: "Alleine fahren fetzt nicht". Insgesamt 15 Fahrer, davon sechs aus Groß Düben, weitere aus Trebendorf, Rohne, WSW, Weißkeißel, Krauschwitz sowie aus Friedrichshain nehmen an der "Ostseetour" teil. Am Start sind Mopeds vom Typ: 12 x S 51 - je 1 x S 50, Schwalbe, Star und Habicht. Zusätzlich dabei ist ein Material-Transporter - wie wir ihn von der DDR-Friedensfahrt kennen. Außer Ersatzteilen ist sogar ein Ersatzmoped vorhanden. Bei der gewaltigen Tour müssen insgesamt ca. 1300 km (Hin- und Rückfahrt) bewältigt werden. Natürlich kann man die ganze Strecke nicht am Stück fahren, sondern in "Etappen". Es wurden Übernachtungen an verschiedenen Campingplätzen entlang der Strecke und bei Freunden gebucht. Übernachtet wird nicht im Hotel - sondern im Zelt - da war man sich einig. Bleibt noch das Problem mit dem Tanken - irgendwelche Tankstellen wird es ja auf der Strecke schon geben... Auch die Aufmerksamkeit der Passanten und Autofahrer ist ihnen bei den Zweirädern sicher. Denn in sehr vielen Schuppen stehen noch Fahrzeuge aus DDR-Produktion, die gefahren werden wollen. Die Rückankunft in Groß Düben wird am Sonntag, den 01.08.2021 erwartet.

Wünschen wir dem Track eine unfallfreie Ausfahrt und viel Spaß bei ihrem "Zweitakt-Abenteuer".

Die Schulzeit kann beginnen...

Zuckertütenfest am Waldsee

Am 21.07.2021 endete für Felix, Lena, Jill, Levana, Greta und Karl (Im Bild von links nach rechts) die erste große Etappe ihres Lebens. Die schöne Kindergartenzeit ist vorbei. Von nun an beginnt der "Ernst des Lebens". Die Zuckertütenübergabe von KITA-Erzieherin Carola Jensch am Groß Dübener Waldsee war der Höhepunkt. Bevor die Kinder die "Tüte" in Empfang nehmen konnten, hatten sie einen langen und interessanten Tag hinter sich. Um 8 Uhr wanderten sie zum Waldsee. Nach ausgiebigen Frühstück am "Durchbruch" ging es zur "Biberburg". Dort überreichte Herr Bernd Jensch jedem Kind ein Eis. Zwischendurch wurde aufmerksam die Natur beobachtet. Es gab viele Fragen zu den Insekten, Pflanzen und Singvögeln. Ein vorbeifahrender Urlauber vom Waldsee überreichte den Kindern spontan eine Tüte Salzstangen. Nochmals Danke. Am Waldsee angekommen, wurde gespielt und das bevorstehende Programm zum Zuckertütenfest nochmals eingeübt. Das Mittagessen wurde von KITA-Leiterin Frau Nadine Pötschke persönlich vorbeigebracht. Gestärkt ging es dann weiter. Straßenmalerei war nun angesagt. Hier entstanden kleine schöne Gemälde, verziert mit Blättern und Tannenzapfen. Leider ließ sich die Sonne an diesem Tag nicht so blicken, so dass man nicht baden gehen konnte. Aber das kann man ja mit den Eltern nachholen.

Gegen 17 Uhr erfolgte dann die Zuckertüten-Übergabe durch Frau Jensch. Natürlich wurden im Anschluss wieder kleine Präsente von den Kindern an die Erzieherinnen übergeben. Eltern, Erzieherinnen und natürlich die zünftigen Schulkinder erlebten noch einen netten und gemütlichen Abendunter dem Motto:

Danke für die schöne Kindergartenzeit.

Fotos dazu können Sie hier sehen.

Rentnerausflug 2021

Auch in diesem Jahr wird die Gemeinde Groß Düben wieder einen Rentnerausflug durchführen. Dazu ist folgender Ablauf vorgesehen:

  • Reiseziel: Osterzgebirge mit Kräuterlikörfabrik

  • Reisedatum: Dienstag - 31.08.2021

  • Personenzahl: 40

  • Abfahrtsort: Groß Düben - Siedlung

  • Abfahrtszeit: 07.45 Uhr

  • Rückankunft: 20.30 Uhr

  • Leistung: Fahrt an die Talsperre Malter - Richtung Altenberg. Mittagessen (warmes Gericht) - In Altenberg: "Altenberger Kräuterlikör" mit Führung und Verkostung. Abendessen (warmes Gericht) auf der Heimfahrt.

Die Zuzahlung für Bürger der Gemeinde beträgt 60,00 €.


Anmeldungen sind in den Gemeindeämtern Groß Düben und Schleife bis zum 17.08.2021 möglich.

Talsperre Malter

Wolf reißt Rotwild in Wohnnähe...

Das grausame Ende eines Hirsches

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag wurde in einem Haferfeld in Groß Düben am Klein Dübener Weg 8 ein Hirsch (ungerader Zehnender) von einem oder mehreren Wölfen gerissen. Das alles geschah in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses. Der Abstand zum Haus beträgt etwa 15 Meter. Der Fund wurde gemeldet.

Was muss eigentlich noch passieren - so nah an einem Wohngebiet? Die Bundesregierung will den Abschuss von Wölfen erleichtern, um das Reißen von Weidetieren wie Schafen, Kälbern zu verhindern. Rotwild gehört nicht dazu, weil es zur Nahrungsaufnahmekette der Wölfe gehört. Zur Population: In Sachsen sind im letzten Monitoringjahr (2019/20) 28 Rudel und ein Paar erfasst worden. In 26 der Rudel wurden insgesamt 96 Welpen geboren.

Foto: In der Nähe des Wohnhauses

Foto 2

Die Lausitzer Rundschau in ihrer Schlagzeile vom 17.07.2021:

Haben Wölfe einen Hirsch in der Nähe eines Hauses in Groß Düben gerissen?

Antwort der Redaktion von grossdueben-online.de: Antwort: Nein - es war wahrscheinlich eine Katze! So wie auf dem Foto der LR zu sehen ist.

Kids-Fotografie-online zu Gast im Spatzennest

Fotograf Roland Christofzik bei der Vorbereitung am Notebook

Am Mittwoch den 14.07.2021 war ausreichend Geduld bei den "Storchennest-Kindern" und den Erzieherinnen gefragt. Warum - Es wurde nämlich den ganzen Tag fotografiert. Zu Gast war Profi-Fotograf Roland Christofzik von - kids fotografie.online. Es ist immer ein Vorteil, die Kinder in ihrer gewohnten Atmosphäre zu fotografieren. Nach beendetem Fotoshooting können die Eltern die Fotos ihrer Kinder online mit den dazugehörigen personengebundenen Passwörtern anschauen oder auch bestellen.

Warten auf die persönliche Aufnahme

Anflug mit neuem Material

Nach den stürmischen Windböen am Freitag, den 09.07.2021 muss auch das Storchennest repariert werden. Hier sehen wir den Storch im Anflug mit neuem Material. (Foto: 13.07.2021)

Zur Storchenseite

Ausgelassene Stimmung beim SUMMER OPEN-AIR

Endlich wieder Stimmung am Waldsee

Lange Zeit war es still am Groß Dübener Waldsee. Aber das lange Warten hatte am Samstag, den 10.07.2021 ein Ende. Die Vorfreude auf dieses Event, organisiert vom „Golden Club“ unter Leitung von Dominik Kosel war riesig, denn die Leute wollen einfach raus zu Musik und Tanz. Es war wie ein Befreiungsschlag nach monatelanger Zwangspause. 760 Besucher füllten das Areal rund um den Festplatz. DJ White TS und der Newcomer DJ - A. Germany aus Cottbus heizten die Massen auf der Tanzfläche an.Hier gab es ein Feuerwerk der Disco-Musik für die Ohren. Zu später Stunde tanzten noch zwei "GO GO" Girls nach heißen Rhythmen. Fazit: Diese Party ist wieder zu einer unvergesslichen Nacht geworden.

Fotos SUMMER OPEN AIR

Fotos bei NOLYweb

Hier finden Sie Informationen zu einer bestimmten Lebenslage oder für Ihr Unternehmen.

ROCK-NIGHT

Die "ROCK-NIGHT" gibt es seit 2008 in Groß Düben.
Veranstalter ist der JCGD.

Fotos 2018

Rock Night Fotos gibt es hier.

Billard in Groß Düben

Aktuelle Bestimmungen

Die aktuellen Corona Bestimmungen in Sachsen lassen bis 12.12.2021 keinen Spielbetrieb zu. Der 8. Spieltag wird auf den 26./27.03.2022 verlegt.

"Gut Holz" für das nächste Spiel.

Die 2. Mannschaft des SV Groß Düben e.V. ist in der Saison 2021/22 offiziell vom Spielbetrieb in der Kreisklasse sowie in der Pokalrunde abgemeldet. Die Gründe für die Abmeldung dafür sind recht unterschiedlich.

Regionalklasse
Südbrandenburg-B

Offizieller Ansprechpartner:
Ronny Badar

Mobil: 0172 3255 987

"Gut Holz" für nächste Saison.

In der Natur

Luftbildaufnahmen

Aufnahme 2011

Aufnahme 2011

Aufnahme 2017

Aufnahme 2017

DVD Groß Düben

DVD Produktion: NOLYweb

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.